Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Fußball

Fußballprodukte sind Verkaufsschlager

Fußball ist einfach unschlagbar: Beflügelt durch die Weltmeisterschaft schnellte der Umsatz von Fußballartikeln in den letzten vier Wochen um fast das Doppelte nach oben.

Der Umsatz mit Fußballartikeln macht mit 24,3 Prozent inzwischen fast ein Viertel des Gesamtumsatzes im Sportartikelmarkt aus. Im media control Sportpanel ist Fußball damit deutlich beliebter als beispielsweise die Kategorien Bergsport/Wandern, Running und Baden/Beach.

Der Anstieg wird besonders bei einem Blick auf die Zahlen rund vier Wochen vorher deutlich: Damals lag der Fußball-Anteil am Gesamtmarkt noch bei 15,5 Prozent. Er steigerte sich seitdem also um rund neun Prozentpunkte.

EMPFEHLUNG:

Der meiste Umsatz (Anteil: 65 Prozent) im Fußballbereich wird mit Textilien wie Trikots, T-Shirts und Teamhosen erzielt. Danach folgen Fußballschuhe mit einem Anteil von 23 Prozent. Hartwaren wie z. B. Torwarthandschuhe, Fußbälle und Fußball-Schoner erreichen aktuell einen Anteil von zwölf Prozent.

Beliebtester Torwarthandschuh in den Sport-Charts von media control aus der aktuellen Kalenderwoche ist der "F 50 Training" von Adidas. Begehrtester Fußball ist mit der Mini-Version des "Jabulani", im Design des offiziellen WM-Balls, ebenfalls ein Adidas-Produkt. Meistgekaufter Fußballschoner ist der "T 90 Charge" von Nike.

(media control)


 


 

Fußball
Fußballprodukte
Verkaufsschlager
Weltmeisterschaft
Trikots
F 50 Training
Jabulani
Fußballschoner
T 90 Charge

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fußball" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: