Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Umsatz im Gastgewerbe

Gastgewerbeumsatz im Juli 2009 real 5,3% niedriger als im Vorjahr

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, setzten die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland im Juli 2009 nominal 3,3% und real 5,3% weniger um als im Juli 2008. Im Vergleich zum Vormonat Juni war der Umsatz im Gastgewerbe im Juli 2009 nach Kalender- und Saisonbereinigung nominal genauso hoch und real 0,4% niedriger.

Beide Bereiche des Gastgewerbes blieben im Juli 2009 nominal und real unter den Umsatzwerten des Vorjahresmonats: das Beherbergungsgewerbe mit nominal - 4,4% und real - 6,7% und die Gastronomie mit nominal - 2,6% und real - 4,5%. Innerhalb der Gastronomie verzeichneten die Caterer einen Umsatzrückgang von nominal - 4,1% und real - 6,0%.

Von Januar bis Juli 2009 setzten die Gastgewerbeunternehmen in Deutschland nominal 4,4% und real 6,6% weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die realen Umsatzmesszahlen werden im Herbst 2009 revidiert, sobald Preisindizes nach dem neuen Wägungsschema (Basisjahr 2005) zur Verfügung stehen.

(Redaktion)


 


 

Umsatz
Gastgewerbe
Gastgewerbeumsatz
Destatis
Beherbergungsgewerbe
Umsatzrückgang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umsatz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: