Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Literaturfest

Liao Yiwu erhält in München den Geschwister-Scholl-Preis

Der chinesische Schriftsteller Liao Yiwu wird heute (14. November, 19.00 Uhr) mit dem Geschwister-Scholl-Preis 2011 ausgezeichnet.

Der 53-jährige Autor soll den mit 10.000 Euro dotierten Preis beim Literaturfest München entgegennehmen, wie die Stadt München und der bayerische Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mitteilten. Die Laudatio hält Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller.

Liao Yiwu wird für sein Buch "Für ein Lied und hundert Lieder. Ein Zeugenbericht aus chinesischen Gefängnissen" ausgezeichnet. Der Autor war den Angaben zufolge von 1990 bis 1994 in China inhaftiert. Im Juni dieses Jahres setzte er sich nach Deutschland ab.

(dapd-bay)


 


 

Literaturfest
Liao Yiwu
Geschwister-Scholl-Preis
Herta Müller

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Literaturfest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: