Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft Immobilien
Weitere Artikel
Gewerbeimmobilien

Catella KAG erwirbt Objekt in München-Pasing

Die Catella Real Estate AG Kapitalanlagegesellschaft hat für ihren regional investierten Offenen Immobilienfonds Catella MAX ein etwa 5.160 Quadratmeter großes Geschäftshaus in der Landsberger Straße 480-482 für 12,5 Millionen Euro erworben.

Das Objekt liegt im Westen von München unmittelbar angrenzend an den im Winter 2013 eröffneten Erweiterungsbau des Shopping-Centers „Pasing Arcaden“. Die S-Bahn Haltestelle München-Pasing ist fußläufig und die Autobahn A8 innerhalb von 6 Fahrminuten zu erreichen. Die Fahrtzeit mit der S-Bahn in die Innenstadt (Marienplatz) beträgt 13 Minuten.

Das Objekt ist voll vermietet. Die Grundstücksgröße beläuft sich auf 2.019 Quadratmeter. Im Erdgeschoss befinden sich 821 Quadratmeter Einzelhandelsflächen. Die Flächen in der 1. bis 3. Etage verteilen sich auf Arztpraxen (35,3 Prozent) und Büros (64,7 Prozent) mit insgesamt 3.079 Quadratmetern. Im Dachgeschoss befinden sich noch 16 Galeriewohnungen und im Untergeschoss noch 168 Quadratmeter Lagerflächen. 97 Tiefgaragen- und 6 PKW-Außenstellplätze gehören ebenfalls zum Objekt. Zu den Mietern gehören u.a. ein Bio-Supermarkt sowie die Landeshauptstadt München.

„Wir sind sehr glücklich auf dem engen Münchner Markt ein Objekt gefunden zu haben, dass durch seine sektorale Diversifizierung besticht und sich gleichzeitig in einer exzellenten Lage im Münchner Westen befindet“, begründet Michael Denk, Head of Business Development und Fondsmanager des Catella MAX den Erwerb des Objekts.

Quelle: DEAl-Magazin

(Redaktion)


 


 

Fonds
Shopping
Gewerbe
Quadratmeter
Münchner
Markt
Einzelhandelsflächen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Immobilien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: