Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Life & Balance
Weitere Artikel
GfK-Frage des Monats

Gesundheit, Familie und Freunde an der Spitze

Die eigene Gesundheit schätzen die Deutschen als wichtigstes Gut ein. Insgesamt sind fast 97 Prozent dieser Ansicht.

Auf den Plätzen zwei und drei folgen Familie und Freunde mit jeweils 89 beziehungsweise 86 Prozent. Das sind Ergebnisse der aktuellen Frage des Monats, die die GfK in Kooperation mit der „Welt am Sonntag“ erhebt.

Dabei wurde die persönliche Bedeutung von zehn verschiedenen Themenfeldern abgefragt. Einen hohen Stellenwert nehmen Arbeit und Bildung ein, die insgesamt 76 beziehungsweise 75 Prozent der Befragten als wichtig für sie erachten. Dicht dahinter folgen Freizeit im Allgemeinen, Hobbys und Urlaub. Auf den beiden letzten Plätzen liegen Sport und ehrenamtliches Engagement. Sportliche Betätigung ist für 38 Prozent der Deutschen von großer Bedeutung. Freiwilliger Arbeit räumt lediglich jeder Fünfte eine hohe Priorität ein und für ein Drittel der Befragten spielt sie eine geringe bis keine Rolle. 

Die Frage des Monats stellt das GfK-Omnibussystem der GfK Marktforschung einmal im Monat Männern und Frauen ab 14 Jahren, die einen repräsentativen Durchschnitt der deutschen Bevölkerung darstellen. Für die aktuelle Auswertung hat die GfK Marktforschung rund 1.075 Personen gefragt, wie wichtig ihnen Arbeit, Familie, Freunde, Urlaub, Hobbys, Sport, Freizeit, Bildung, Gesundheit und ehrenamtliches Engagement sind.

(gfk)


 


 

GfK-Frage
Gesundheit
Familie
Freunde
persönliche Bedeutung
Arbeit
Bildung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GfK-Frage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: