Weitere Artikel
Google+

Neue Konkurrenz für Facebook - Google bringt eigenes soziales Netzwerk

Der Internetkonzern Google will sich nun auch in die Welt der sozialen Netzwerke begeben, um insbesondere Facebook Paroli bieten zu können. Design und besserer Schutz der Privatsphäre sollen das neue Netzwerk besonders machen.

Als Stärke des neuen Netzwerks gibt Google an, dass die Nutzer Informationen mit ausgewählten Menschen teilen können, statt mit all ihren Online-Bekannten. Zudem wirbt das Unternehmen mit der Möglichkeit für Benutzer, ihre Privatsphäre besser schützen zu können.

Freunde in „Circles“ definieren

Google-Nutzer können die Kontakte aus ihrem Adressbuch in bestimmte Gruppen ("Circles") einteilen. So kann zum Beispiel ein eigener Kreis für die Familie angelegt werden, denn wer möchte schon die Urlaubsfotos mit den Kollegen teilen? Der User bestimmt selbst, welche Circles welche Informationen von ihm erhalten sollen.

Eine ähnliche Funktion bietet inzwischen auch Facebook mit seinen Gruppen an. Jedoch ist die Einteilung bei Facebook wesentlich schwieriger.

Eine Teilnahme am Testlauf von Google+ ist nur auf Einladung möglich. Wann das System für einen größeren Kreis geöffnet wird, ist noch nicht bekannt.

(Redaktion)


 


 

Google
Google+
soziales Netzwerk
Privatsphäre
Circles

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Google" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: