Weitere Artikel
Green City Energy

Green City Energy für Deutschlands nachhaltigste Initiative nominiert

Kommunaler Bürgersolarpark „Solarpark Garching“ gilt als bundesweites Leuchtturmprojekt

Der alternative Energiedienstleister Green City Energy wurde von der Jury des Vereins Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. unter die Top 3 in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Initiativen“ gewählt. Damit ist Green City Energy mit seinem kommunalen Bürgersolarpark „Solarpark Garching“ für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2010 nominiert. Die Solarpioniere aus München konnten sich in der Vorentscheidung gegen 560 Wettbewerber durchsetzen. Der Preis wird am 26. November 2010 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages in Düsseldorf verliehen.

Von den insgesamt 560 eingereichten Bewerbungen, nominierte die fünfzehnköpfige Expertenjury des Vereins Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. den alternativen Energiedienstleister Green City Energy aus München für herausragende Nachhaltigkeitsinitiativen. Nach Auswertung der Unterlagen fand sich Green City Energy in puncto Nachhaltigkeitsmanagement unter den führenden Unternehmen des Landes, so die schriftliche Begründung der Jury. Green City Energy überzeugte mit der Konzeptionierung, Umsetzung sowie Finanzierung des kommunalen Solarparks Garching. Der Bürgersolarpark bündelt Solaranlagen auf privaten und kommunalen Dächern in der Stadt Garching bei München zu einer nachhaltigen Geldanlage, die innerhalb von nur fünf Wochen von insgesamt 76 Bürgern gezeichnet wurde. Die erfolgreiche Einbindung der Bürger in das Thema Erneuerbare Energien war entscheidend für die Benennung. „Die Nominierung ist für uns eine große Ehre und der Beleg dafür, dass Klimaschutz ein großer Gewinn für Kommunen und Gemeinden ist“, freut sich Thomas Prudlo, Geschäftsführer von Green City Energy. „Der im Rahmen des integrierten Klimaschutzkonzepts entstandene Bürgersolarpark fördert nicht nur die regionale Wertschöpfung, sondern trägt zudem maßgeblich zur Demokratisierung der Energieversorgung bei“. Weiter konnten sich fechnerMEDIA mit dem Film „Die 4. Revolution – Energy Autonomy“ und die REWE Group mit Ihrer PRO PLANET-Initiative qualifizieren. Die Bekanntgabe des Gewinners sowie die Preisverleihung erfolgt auf der Galaveranstaltung des Deutschen Nachhaltigkeitstages am 26. November 2010.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird heuer zum dritten Mal vergeben. Er prämiert Unternehmen, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. Vergeben wird der Preis in den fünf Kategorien Unternehmen, Marke, Zukunftsstrategie (Konzern), Zukunftsstrategie (KMU), Produkt/Dienstleistung und Initiative. Nominiert werden jeweils drei Favoriten aus unterschiedlichen Branchen. Im Fokus stehen konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement und Nachhaltigkeitsaspekte in der Markenführung.

Träger des Deutschen Nachhaltigkeitspreises ist der Verein Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V., in dem sich Vorstand und Kuratorium die Aufgaben teilen. Weitere Informationen finden Sie unter www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de.

Weitere Informationen über Green City Energy erhalten Sie unter 089 / 890 668 – 80 oder auf www.greencity-energy.de.

(Green City Energy GmbH)


 


 

Green City Energy
fechnerMEDIA
REWE Group
Deutscher Nachhaltigkeitspreis
Initiative
Solarpark Garching

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Green City Energy" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: