Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Hersteller Valoro

Rückruf von verkeimtem Seifenblasen-Spielzeug

Die betroffene Lieferung mit der Nummer 310/042/0048 sei seit Mai 2012 an verschiedene Händler in Deutschland verkauft worden, hieß es.

Wegen Gesundheitsgefahren für Kinder ruft der mittelfränkische Spielzeughersteller Valoro ein Seifenblasen-Schwert zurück. Bei einer Probe sei festgestellt worden, dass das Produkt mit Keimen belastet sei, teilte Firmeninhaber Peter Werkstetter am Donnerstag in Zirndorf mit. Beim Spielen mit den Seifenblasen könnten sich Kinder infizieren und Entzündungen sowie Vereiterungen bekommen. Die betroffene Lieferung mit der Nummer 310/042/0048 sei seit Mai 2012 an verschiedene Händler in Deutschland verkauft worden, hieß es.

(dapd-bay)


 


 

Seifenblasen
Keime
belastet
Rückruf
Mai
Nummer
Händler
Lieferung
Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Seifenblasen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: