Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Oktoberfest

Die Historische Wiesn heißt ab sofort „Oide Wiesn“

Zu diesem Ergebnis kam nach ausführlicher und intensiver Diskussion und mehreren Abstimmungsrunden am Dienstag, den 15. Februar die achtköpfige Jury unter Leitung des Referenten für Arbeit und Wirtschaft, Dieter Reiter.

Die Jury, bestehend aus den Mitgliedern des Münchner Stadtrates Helmut Schmid (SPD), Lydia Dietrich (Grüne/Rosa Liste), Josef Schmid (CSU) und Gabriele Neff (FDP) und den Sachverständigen Siegfried Bradl (Förderverein Bairische Sprache und Dialekte), Hermann Memmel (Münchner Schausteller-Stiftung und Festring München), Georg Ried (Musiker, Dirigent und Moderator) und Richard Süßmeier (Gastronom), hatte die schwierige Aufgabe unter 16 Vorschlägen auszuwählen.

Am Ende konnte sich mit 6:2 die „Oide Wiesn“ gegen die „Gmiatliche Wiesn“ durchsetzen

Dieter Reiter, Referent für Arbeit und Wirtschaft: „Toll, dass sich so viele Münchnerinnen und Münchner an der Namensfindung beteiligt haben. Auf eine gmiatliche, oide Wiesn.“

(Redaktion)


 


 

Historische Wiesn
Name
Oktoberfest
Dieter Reiter
Münchner
Jury
Referent

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Historische Wiesn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: