Weitere Artikel
Infineon

Infineon beendet Kurzarbeit

Der Münchner Chiphersteller Infineon will ab Anfang Oktober die Kurzarbeit aussetzen.

Das sagte eine Konzern-Sprecherin der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Die wirtschaftliche Lage hat sich gebessert, es gibt wieder mehr Aufträge", sagte die Sprecherin. Momentan sind 8800 Infineon-Mitarbeiter in Kurzarbeit.

Andere Unternehmen haben die Kurzarbeit bereits zurückgefahren, wie eine Umfrage der Zeitung ergab. Der Chemieriese BASF hat nur noch 2200 Mitarbeiter in Kurzarbeit, es waren einmal 4000, wie ein Sprecher der Zeitung sagte. Auch Opel komme wegen der hohen Nachfrage durch die Abwrackprämie derzeit ohne Kurzarbeit aus. Für die letzte Oktoberwoche wolle der Auto-Hersteller jedoch wieder Kurzarbeit für knapp 3400 Beschäftigte im Werk Bochum beantragen.

(ddp)


 


 

Kurzarbeit
Infineon-Mitarbeiter
Konzern-Sprecherin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BASF" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: