Sie sind hier: Startseite München Aktuell "München meint..."
Weitere Artikel
Inflation

Was glauben Sie, müssen wir eine Inflation fürchten?

Dipl.-Betriebswirt Thomas Högerle, Technischer Analyst der ERGIN Finanzberatung AG, verrät business-on.de, ob er eine Inflation befürchtet.

»Eine Inflation haben wir doch schon. Vielleicht nicht in den offiziellen Statistiken, aber wer kauft sich schon jedes Jahr einen neuen PC oder Flachbildfernseher. Hingegen sind Dinge des täglichen Bedarfs, insbesondere Lebensmittel und auch Energie, zum Teil aber auch Textilien, in den letzten Jahren bereits deutlich teurer geworden. Mit der expansiven Geldpolitik der wichtigsten Notenbanken wird sich dies auch noch verstärken. Zwar kann es durchaus sein, dass wir durch eine wirtschaftliche Abkühlung oder gar Rezession erstmal leicht deflatorische Tendenzen bekommen. Mittelfristig erwarten wir aber Inflationsraten, die deutlich höher sind als heute. Dies würde dann auch den überschuldeten Staaten sowie den überschuldeten Konsumenten in den USA helfen, die reale Last zu reduzieren und ist damit – entgegen allen offiziellen Beteuerungen – gar nicht so unerwünscht. Man darf zudem nicht vergessen, dass in einer Phase mit ungedecktem Papiergeld, wie wir es heute haben, Inflation eher die Regel ist. Disinflationäre Zeiten wie in den 90ern und Anfang der 2000er Jahre sind eher eine Ausnahmeerscheinung«, sagt Dipl.-Betriebswirt Thomas Högerle, Technischer Analyst der ERGIN Finanzberatung AG.

(Kathrin Hollmer)


 


 

Inflation
Thomas Högerle
ERGIN Finanzberatung AG
Rezession

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Inflation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: