Weitere Artikel
Luxusmodehersteller Escada

Insolvenz droht weiterhin

Der Escada-Vorstandsvorsitzende Bruno Sälzer hat erneut vor einer Insolvenz des Luxusmodeherstellers gewarnt. Diese Zahlungsunfähigkeit drohe, sollten die Gläubiger nicht auf Geld verzichten, sagte Sälzer der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Erst Mitte April hatte Escada ein umfangreiches Konzept vorgelegt, um die Finanzen zu sanieren.

Es soll bis Juli abgeschlossen werden und besteht aus den vier Komponenten Barkapitalerhöhung um 30 Millionen Euro unter Wahrung des Bezugsrechts der Aktionäre, Senkung der Schulden durch Restrukturierung einer Anleihe im Volumen von 200 Millionen Euro mittels eines Umtauschangebotes, neuen Kreditlinienm sowie steuerlicher Planungssicherheit.

«Wir können wegen der Finanzkrise unsere Gläubiger nie und nimmer auszahlen, egal, wie gut wir performen», sagte Sälzer und fügte hinzu: «Alles, was wir uns als Finanzbündel vorgenommen haben, muss klappen, sonst droht die Insolvenz.»

Gleichzeitig wurde bekannt, dass Escada ein Verlust von mehr als der Hälfte des Grundkapitals entstanden ist. Das hänge mit dem weiteren Wertberichtigungsbedarf im Zusammenhang mit dem erwarteten Verkaufspreis für das Segment Primera zusammen sowie mit der von der Hauptversammlung beschlossenen Kapitalherabsetzung, die noch nicht wirksam sei. Escada kündigte an, unverzüglich eine Hauptversammlung einzuberufen, um dieser den Verlust anzuzeigen. Der genaue Termin soll in Kürze bekanntgegeben werden.

Im ersten Geschäftshalbjahr (November 2008 bis April 2009) hatte Escada, ohne Primera, ein Nachsteuerergebnis von minus 91,7 Millionen Euro verzeichnet. Im Vorjahreszeitraum waren es nur minus acht Millionen Euro gewesen. Der Umsatz der Marke Escada lag bei 146,5 Millionen Euro und damit um 18,1 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Quelle: ddp/nas/iha

(ddp)


 


 

Luxusmodehersteller
escada
insolvenz
umsatz
Restrukturierung
Finanzkrise
Barkapitalerhöhung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Luxusmodehersteller" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: