Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Nach Insolvenz

Gläubiger von Solar Millennium treffen sich in Erlangen

Rund 1.700 Gläubiger des insolventen Solarkraftwerk-Entwicklers Solar Millennium haben sich für Dienstag (15.5., 11.00 Uhr) zur Gläubigerversammlung in Erlangen angemeldet. Wie viele tatsächlich erscheinen, ist laut Sprecher des Insolvenzverwalters unklar, da sich viele anwaltlich vertreten lassen werden.

Auf der Tagesordnung der nicht öffentlichen Veranstaltung steht ein ausführlicher Bericht des Insolvenzverwalters Volker Böhm zum Stand und zu den weiteren Schritten im Verfahren. Außerdem wählen die anwesenden Gläubiger einen gemeinsamen Vertreter ihrer Interessen.

Solar Millennium hatte kurz vor Weihnachten Insolvenz angemeldet, nachdem zwei Großprojekte nicht abgeschlossen werden konnten. Neben etwa 60 betroffenen Mitarbeitern sind rund 16.000 Anleger geschädigt, die über sogenannte Inhaber-Teilschuldverschreibungen knapp 227 Millionen Euro investierten. Die Versammlung am Dienstag richtet sich an diese größte Gläubigergruppe. Eine weitere Versammlung für die übrigen Gläubiger - wie Handwerker oder Lieferanten - ist für Juni geplant.

(dapd-bay)


 


 

Versammlung
Erlangen
Interessen Solar Millennium
Dienstag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gläubiger" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: