Sie sind hier: Startseite München Aktuell Messen
Weitere Artikel
Messe München International

Erfolgreiches, aber nicht durchgängig stabiles Messejahr 2009

Die Messe München International (MMI) blickt auf ein zweigeteiltes Messejahr 2009 zurück. Nach einem sehr erfolgreichen ersten Halbjahr und einer durchwachsenen zweiten Jahreshälfte schließt der Konzern das Jahr 2009 mit einem Umsatz von voraussichtlich ca. 215 Millionen Euro ab.

Darin enthalten sind die Umsätze der Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in Deutschland, Österreich und Asien. Die Messe München GmbH (MMG) wird nach vorläufigen Berechnungen im Messejahr 2009 einen Umsatz von 190 Millionen Euro erzielen. Das Jahresergebnis aus dem Messebetrieb ( EBITDA ) wird voraussichtlich 33 Millionen Euro erreichen. Insgesamt wird aufgrund der Finanzierungsstruktur der Messeverlegungskosten ein Kapitaldienstbedarf von 25 Mio. € ausgewiesen, der durch den dafür vorgesehenen Gesellschafterzuschuss ausgeglichen wird. „Will man den Verlauf des Messejahres 2009 auf einen Nenner bringen, dann war es erfolgreich, aber nicht durchgängig stabil. Die Auswirkungen der Wirtschaftskrise haben wir erst im zweiten Halbjahr gespürt“, kommentiert Manfred Wutzlhofer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München International das vorläufige Jahresergebnis.

Am Messeplatz München nutzten rund 33.000 Aussteller aus 104 Ländern und rund 1,8 Millionen Besucher aus 201 Ländern die Veranstaltungen der Messe München, der Gesellschaft für Handwerksmessen und der mehr als 280 Gastveranstaltungen. Die moderaten Aussteller- und Besucherrückgänge im Vergleich mit den Vorveranstaltungen
der MMG-Messen im bzw. unter dem Bundesdurchschnitt konnten von einer Steigerung der Besucherqualität gut aufgefangen werden. Mit rund 2,3 Millionen Quadratmetern belegter Brutto-Hallenfläche ergibt sich ein 12-facher Flächenumschlag.
Das M,O,C, Veranstaltungscenter weist mit 121 Veranstaltungen, rund 354.000 Besuchern und über 440.000 Quadratmetern gebuchter Fläche eine erfolgreiche Bilanz aus. Aufgrund der sehr großen Markenkonzentration unter einem Dach ist das M,O,C, Ordercenter für den Fachhandel nach wie vor sehr attraktiv und genau wie das Schuhordercenter mit seinen insgesamt über 230 Top-Marken, das größte in Deutschland.

Eine durchgängig gute Belegung erreichte das Internationale Congress Center München ICM mit insgesamt 136 Kongressen, Tagungen und Events sowie rund 130.000 Teilnehmern aus aller Welt.

Auslandsaktivitäten

Insgesamt 37 Messen und Messebeteiligungen wurden von der Messe München International im Ausland durchgeführt, darunter elf Veranstaltungen der Messe München GmbH und 26 Messen und Messebeteiligungen ihrer Tochtergesellschaft IMAG - Internationaler Messe- und Ausstellungsdienst. Trotz der Krise erzielte z.B. die ispo china einen Besucherrekord und auch die LASER World of Photonics China verbuchte deutliche Aussteller- und Besuchersteigerungen.

Strategische Kooperationen wurden zwischen der Messe München International und dem amerikanischen Maschinen- und Geräteherstellerverband AEM, Association of Equipment Manufacturers, für den chinesischen und indischen Markt getroffen. Sie sehen zum einen die Einbindung der AEM Messe CONEXPO Asia ab 2010 in die bauma China vor. Darüber hinaus wurde mit der AEM ein Joint Venture in Indien gegründet, um unter dem Namen „bC India – A BAUMA CONEXPO SHOW“ im Februar 2011 eine internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen und Bergbaumaschinen in Mumbai zu starten. Darüber hinaus wird die IFAT CHINA im kommenden Jahr gemeinsam mit der EPTEE + CWS, einer chinesischen Fachmesse für Wasser, Luft, Abfall, Energie und Recycling, durchgeführt.

Das Shanghai New International Expo Centre erzielte nach vorläufigen Berechnungen mit über 70 Veranstaltungen, mehr als 62.000 Ausstellern und ca. 2,7 Millionen Besuchern einen Umsatz von voraussichtlich 550 Millionen Renminbi (ca.54,3 Mio. Euro bei Kurs vom 6.12.09).
Internationale Standortberatung Die Akquisition von Folgeaufträgen aber auch Neuaufträge kennzeichneten das Geschäftsfeld Internationale Standortberatung im Jahr 2009. So wurde zum Beispiel in Riyadh das Thema Personalrecruiting zusätzlich beauftragt. In Bulgarien besteht der Auftrag zum Aufbau einer Agentur, die Firmengemeinschaftsstände für klein- und mittelständische Betriebe auf Auslandsmessen organisiert. Projektanfragen aus China und Ägypten, Polen, Iran und Afrika sind in Bearbeitung.

Messejahr 2010

Im kommenden Jahr werden nach derzeitigem Stand insgesamt 49 größere Messen und Ausstellungen in der Neuen Messe München und im M,O,C, stattfinden. Darunter fallen 17 Veranstaltungen der Messe München GmbH, sieben Veranstaltungen der GHM sowie 25 große Gastveranstaltungen. Entsprechend der turnusbedingten Zusammensetzung des Messeprogramms im Jahr 2010 wird für die MMG ein Umsatz von voraussichtlich 241 Millionen Euro erwartet.

(Messe München)


 


 

Gastveranstaltungen
Messe München International MMI
Messejahr
Umsatz
Messe München GmbH MMG
Baumaschinen
Aussteller
Messen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gastveranstaltungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: