Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
FIFA WM 2010

Zwei Drittel der Befragten verfolgten die Fußball-WM im Internet

Zwei Drittel der Umfrageteilnehmer haben die Fußball-WM im Internet verfolgt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts Ipsos für den Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland. Interessant: Das Nutzungsverhalten von Männern und Frauen unterscheidet sich kaum.

Viele Befragte sahen WM-Spiele oder Filmberichte zur WM im Internet

Rund die Hälfte der Teilnehmer gab an, dass sie neben Onlineartikeln und Ergebnistabellen auch WM-Spiele oder Filmberichte zur WM online angeschaut haben. Daraus folgt, dass die vielen Video- und Live Streaming-Angebote im Internet aktiv genutzt wurden. Knapp ein Viertel der Befragten sah sich die Online-Videos zu den WM-Spielen sogar mehrmals täglich an.

Mediale Großereignisse wie die Fußball-WM belegen das große Interesse der Onlinegemeinde an Internetvideos und Filmausschnitten. Um jedoch Onlinevideos flüssig wie im Fernsehen genießen zu können, ist ein leistungsfähiger und schneller Internetanschluss das A und O. Kabel Deutschland bietet Internetanschlüsse über das Fernsehkabel mit Geschwindigkeiten von bis zu 32, 60 oder 100 Mbit/s an.

Das Marktforschungsinstitut Ipsos befragte vom 2. bis 5. Juli 2010 im Auftrag von Kabel Deutschland 1.000 Personen im Alter von 16 bis 64 Jahren zu ihrem Internet-Nutzungsverhalten während der Fußball-Weltmeisterschaft.

(Kabel Deutschland GmbH)


 


 

Fußball-WM
Online-Videos
Internet Fernsehen
Internetanschluss
FIFA WM
Südafrika
Onlineartikel
Kabel Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fußball-WM" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: