Sie sind hier: Startseite München Aktuell Messen
Weitere Artikel
Weltmeisterlich

ispo 2011 erzielt neue Rekorde

Die ispo 2011 hat ihre Stellung als weltweit führende Sport-Business Plattform nicht nur eindrucksvoll bestätigt, sondern mit der gesamten Sportartikelbranche ein neues Niveau erreicht.

Mit über 80.000 Fachbesuchern aus 106 Ländern verbuchte die 71. ispo einen historischen Zuwachs von über 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr und endet mit einem neuen Besucherrekord. Die stärksten Besucherzuwächse kamen neben Deutschland aus Italien, Österreich, der Schweiz, Frankreich, der Russischen Föderation, Spanien, Polen, Schweden, Norwegen und den USA. Bereits vor Messebeginn zeichnete sich ein Gipfelsturm der ispo 11 ab: Die Zahl der Aussteller stieg um 200 auf 2.267, die Nettoausstellungsfläche um rund 13 Prozent auf 101.100 qm. Das gesamte Gelände der Neuen Messe München war mit insgesamt 185.000 qm ausgebucht. Auch in diesem Jahr bewies die ispo wieder ihre hohe Internationalität: 67 Prozent der Besucher und 84 Prozent der Aussteller kamen aus dem Ausland.

Unterstrichen wurde die weltweite Bedeutung der ispo durch die Anwesenheit von Pascal Lamy bei der jährlichen Generalversammlung des Weltverbandes der Sportartikelindustrie (WFSGI). Der Generaldirektor der Welthandelsorganisation ( WTO ) betonte in seiner Rede vor den wichtigsten Vertretern der Sportartikelindustrie, dass Produkte wie Sportschuhe mehr und mehr ein Produkt "Made in the World" sind. Als Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH und verantwortlicher Geschäftsführer für die ispo wurde Klaus Dittrich zudem in das Board der World Federation of the Sporting Goods Industry gewählt. Aber nicht nur politisch spielt die ispo auf einem überragenden Niveau, sondern auch bei der Präsentation von Innovationen. So feierte auf der ispo 11 eine neue Technologie von Willy Bogner Weltpremiere. In einem eigens entworfenen Filmtheater wurde ein 360-Grad-5D-Film gezeigt, der den Zuschauern das faszinierende Gefühl des Skifahrens wirklichkeitsnah präsentiert.

Die Stimmung während der vier Tage war äußerst positiv. Rund 65 Prozent der Fachbesucher beurteilten die ispo 11 als sehr gut bis ausgezeichnet , weitere 32 Prozent als gut. Das phänomenale Wintergeschäft aber auch das steigende Gesundheitsbewusstsein beflügelten die Sportartikelbranche.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH: Die ispo hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Insbesondere der sensationelle Besucherzuwachs macht die überragende Bedeutung der ispo im internationalen Sport Business deutlich. Mit diesem Ergebnis sehen wir zuversichtlich der Zukunft entgegen, in der wir die Kompetenzen aus aller Welt ganzjährig vernetzen und Entwicklungen sowie Trends im Sport-Business aktiv vorantreiben werden.

Die nächste ispo findet vom 29. Januar bis 01. Februar 2012 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt.

Weitere Informationen zur ispo finden Sie unter www.ispo.com.

(Messe München)


 


 

ispo 2011
Sportartikelbranche
Fachbesucher
Pascal Lamy
Generalversammlung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "ispo 2011" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: