Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
iPhone 4S

Kältetest - welche Smartphones frieren am schnellsten?

Dass bei diesen Temperaturen unter anderem die Akkuleistung von Smartphones nachlässt, hat sich herumgesprochen. Laut Bild.de hat nun ein finnisches Technikmagazin Smartphones einem Extremtest in Sachen Kälte ausgesetzt. Ergebnis: Die goldene Frostbeule geht...: an das iPhone 4S!

Demnach habe das iPhone 4S im Test der Computerzeitschrift MikroPC bereits bei minus fünf Grad Celsius erste Ermüdungserscheinungen gezeigt und soll Probleme mit der SIM-Card gehabt haben. Bei minus 10 Grad ging dann nix mehr.

Was die Kulthandy-Besitzer noch viel mehr schockieren dürfte: Ausgerechnet das Samsung Galaxy S2 habe besonders gut in dem Test abgeschnitten. Bis zu minus 30 Grad konnten dem Gerät nichts anhaben! Erst ab 35 Grad minus gab der Langzeit-Lieblingsrivale des iPhones auf.

"Härteste Typen" kommen aus dem Norden und aus Asien

Nokia erwies sich demnach ebenfalls als Spitzenreiter in kalten Tatsachen: Das C1-01 und das E65 des gehen erst bei minus 40 Grad in die Knie. 

Den kompletten Beitrag und alle Ergebnisse gibt es hier.

(Redaktion)


 


 

Smartphones
Samsung Galaxy
Kältetest
Akku
SIM-Karte
Probleme Minusgrade
Test

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Smartphones" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: