Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Korruptionsprozess

Bewährungsstrafe für Ex-MAN-Managerin

Die frühere MAN-Topmanagerin Sabine D. ist zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die 48-Jährige habe im Jahr 2005 an Korruption mitgewirkt, urteilte das Landgericht München am Donnerstag.

Verteidigung, Staatsanwaltschaft hatten sich zuvor gütlich geeinigt. D. hatte danach über ihre Verteidigerin ein Geständnis abgelegt.

D. hatte als Geschäftsführerin der MAN-Bustochter Neoman im November 2005 eine Schmiergeldzahlung in Höhe von 401.000 Euro freigegeben. Damit hatte sich das Unternehmen in der norwegischen Hauptstadt Oslo einen Auftrag für 39 Busse gesichert. Zu Prozessbeginn wies die Angeklagte noch sämtliche Korruptionsvorwürfe zurück.

In der vergangenen Woche hatte das Münchner Landgericht auch den ehemaligen Konzernvorstand Anton Weinmann zu einer zehnmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Auch er hatte zuerst jede Schuld von sich gewiesen, am Ende aber doch Fehler eingestanden.

(dapd-bay)


 


 

Anton Weinmann
Neoman
Verteidigerin
Bewährungsstrafe
Urteil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anton Weinmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: