Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Krankmeldungen

Mehr Krankschreibungen wegen psychischer Probleme

Die Zahl der Krankschreibungen wegen psychischer Probleme ist 2010 in Bayern deutlich gestiegen.

Gegenüber dem Vorjahr wurde eine Zunahme psychisch bedingter Fehlzeiten um 14 Prozent registriert, wie die Techniker Krankenkasse (TK) am Sonntag mitteilte. Damit war statistisch gesehen jeder Beschäftigte im vergangenen Jahr 1,7 Tage aufgrund einer psychischen Störung arbeitsunfähig. Durchschnittlich war jeder Beschäftigte 2010 in Bayern 10,6 Tage krankgeschrieben . Die Zahl sei gegenüber dem Vorjahr unverändert geblieben, hieß es.

Die TK hat Daten von insgesamt 3,51 Millionen Erwerbspersonen ausgewertet, davon über 430.000 aus Bayern.

(dapd-bay Anna Ringle-Brändli)


 


 

Krankschreibungen
psychische Probleme
Techniker Krankenkasse
Erwerbspersonen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krankschreibungen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: