Sie sind hier: Startseite München Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
Linde AG

Linde platziert Eurodollar-Anleihe

Die Linde Finance B.V. hat mit Garantie der Linde AG am Anleihemarkt eine 5-jährige Eurodollar-Anleihe über 400 Millionen US-Dollar begeben.

Die Emission dient der Refinanzierung bestehender Fälligkeiten in US-Dollar und der weiteren Optimierung des Fälligkeitenprofils von Linde. Die Anleihe, mit einer Laufzeit bis 13. November 2014, hat einen Kupon von 3,625 Prozent. Die Emission, die auf eine positive Resonanz stieß, war Linde's erster Auftritt im Eurodollar-Markt und knüpft nahtlos an die erfolgreiche Finanzierungsstrategie des Unternehmens an, auf eine breite Basis von Finanzierungsquellen und -instrumenten zu setzen. "Im Rahmen unserer globalen Aufstellung verfügen wir auch im US-Dollar-Raum über nennenswerte Vermögenswerte", erklärte Georg Denoke, CFO der Linde AG. "Wir nutzen die derzeit guten Bedingungen im Eurodollar-Markt, um unsere Finanzierung entsprechend auszurichten."

Joint-Bookrunner der Transaktion waren HSBC und Morgan Stanley. Linde hat ein Rating von Baa1 (stabil) von Moody's und BBB+ (positiv) von S&P. Die Anleihe wurde unter dem Debt Issuance Programme von Linde begeben und wird mit der ISIN XS 0465484938 an der Luxemburger Börse gelistet.

(Redaktion)


 


 

Georg Denoke
HSBC
Morgan Stanley
US-Dollar
Eurodollar
Refinanzierung
Anleihemarkt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Georg Denoke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: