Weitere Artikel
Erweiterungsprojekt Linde

Linde erhält Auftrag für Ethancracker aus Abu Dhabi

Der Kunststoffhersteller Borouge hat die Münchner Linde Group beauftragt, einen Ethancracker mit einer Produktionsleistung von 1,5 Millionen Tonnen zu bauen. Der Auftrag hat ein Volumen von 1,075 Milliarden US-Dollar (etwa 767 Millionen Euro).

Borouge will damit seine Produktionskapazität am Standort Ruwais im Emirat Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate bis Ende 2013 auf 4,5 Millionen Tonnen Polyolefine pro Jahr erhöhen. „Durch die intensive Beziehung mit Borouge ist Linde das führende Gase- und Engineering-Unternehmen im Mittleren Osten“, sagte Dr.-Ing. Aldo Belloni, Vorstandsmitglied bei Linde.

Zu dem Erweiterungsprojekt gehören neben dem Ethancracker der Bau von Polypropylen- und Polyethyleneinheiten der Marke Borstar, eine Buten-Anlage, eine Einheit für Low-density-Polyethylen sowie dazu gehörigen Hafen- und Versorgungsanlagen. Borouge verfügt bereits über einen Ethancracker mit 600.000 Tonnen Kapazität, ein weiterer mit 1,5 Millionen Tonnen wird im Moment gebaut. Alle drei Anlagen stammen von Linde.

Borouge ist ein Joint Venture des Öl- und Gaskonzerns Abu Dhabi National Oil Company und Borealis, einem Chemie-und Kunststoffanbieter.

Mehr Informationen unter www.linde.de

(Redaktion)


 


 

Borouge
Ethancracker
Abu Dhabi
Kunststoffanbieter
Joint Venture
Öl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Linde" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: