Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Gedenken

Trauerbeflaggung für Opfer der Loveparade in Bayern

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat für Samstag (31. Juli) aus Anlass des ökumenischen Gottesdienstes zum Gedenken an die Opfer der Duisburger Loveparade an allen staatlichen Dienstgebäuden in Bayern Trauerbeflaggung angeordnet.

Die Gemeinden, Landkreise und Bezirke wurden gebeten, in gleicher Weise zu verfahren, wie die Staatskanzlei am Freitag in München mitteilte.

Am vergangenen Samstag war es bei der Loveparade zu einer
Massenpanik gekommen. Dabei wurden 21 Menschen tödlich verletzt. An der Trauerfeier in Duisburg wollen auch Bundespräsident Christian
Wulff und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) teilnehmen.

(ddp-bay)


 


 

Loveparade
Duisburg
Samstag
Opfer
Trauerbeflaggung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Loveparade" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: