Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
  • 13.04.2011, 14:22 Uhr
  • |
  • Garmisch-Partenkirchen
  • |
  • 0 Kommentare
Ski-Weltcup-Siegerin

Maria Riesch heiratet und feiert mit ihrem Fanclub

Der Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen ist bereits in Hochzeitsstimmung. Am Donnerstag wird er die Ski-Weltcup-Siegerin Maria Riesch und ihren Manager Marcus Höfl standesamtlich trauen. "Aufgeregt bin ich schon etwas, das ist schließlich das prominenteste Paar in meiner Laufbahn als Standesbeamter", sagt Thomas Schmid. "Garmisch-Partenkirchen freut sich riesig für die beiden."

Heiraten wird der Ski-Star nicht im Rathaus, sondern in einem Saal des Richard-Strauß-Instituts beim Kurpark, wie das Management von Maria Riesch mitteilte. Zwei Tage später findet die kirchliche Trauung in Going am Wilden Kaiser bei Kitzbühel in Österreich statt.

Goldenes Brautkleid

Das Paar setzt bei seiner standesamtlichen Trauung auf ein bisschen Glamour, aber auch auf bayerische Traditionen. In einer goldenen Robe werde die Braut ihr Ja-Wort geben, verriet der Designer Arend Zizelmann der Zeitschrift "Bunte". Auch eine Limousine und ein roter Teppich werden dazu gehören, wie der Gründer des Maria-Riesch-Fanclubs, Wolfi Hostmann, auf dapd-Anfrage sagt.

Der Fan- und der Skiclub Partenkirchen wollen die Hochzeit ihres Stars hautnah miterleben und werden mit einigen Überraschungen aufwarten. Kinder auf Skiern und Mitglieder des Fanclubs werden nach der Trauung auf dem Weg in den Kurpark Spalier stehen, sagt Hostmann. Dort soll es vom Skiclub einen Sektempfang für das Brautpaar geben. Alles will er aber noch nicht verraten: "Der Bräutigam muss noch eine Prüfung bestehen, bevor wir ihn in die Ehe freigeben", kündigt er schmunzelnd an.

Sektempfang nach dem Ja-Wort

Mit bayerischer Musik soll es für die gebürtige Garmisch-Partenkirchnerin auch zünftig-traditionell zugehen. "Wir werden mit Zieharmonika und unserem traditionellen Skiclublied auftreten", sagt die Schriftführerin des Skiclubs Partenkirchen, Angelika Hornsteiner.

Nach dem Sektempfang im Kurpark werde Maria Riesch den "harten Kern" von Ski- und Fanclub zu einen Umtrunk in ein Restaurant einladen, sagt Hostmann. "Wir kennen die Maria von Kindesbeinen an und haben noch heute eine enge Beziehung zu ihr." Anschließend werde das Paar mit geladenen Gästen essen gehen.

Die Ski-Rennfahrerin und ihr Manager waren Anfang 2010 bei den Olympischen Winterspielen in Kanada ein Paar geworden. Nach der kirchlichen Trauung bei Kitzbühel fliegt das Paar in die Flitterwochen auf "eine einsame Seychellen-Insel", wie Maria Riesch bereits verriet.

(dapd-bay Anna Ringle-Brändli)


 


 

Maria Riesch
Fanclub
Garmisch-Partenkirchen
Thomas Schmid
Standesbeamter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Maria Riesch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: