Weitere Artikel
German Free TV Holding GmbH

Matthias Alberti tritt zum 31. Juli 2009 aus der Geschäftsführung aus

Matthias Alberti (45) wird die Geschäftsführung der German Free TV Holding zum 31. Juli 2009 verlassen, dem Unternehmen als Berater aber verbunden bleiben. Matthias Alberti ist seit November 2008 Mit-Geschäftsführer der German Free TV Holding GmbH.

Matthias Alberti hat sich, nach der erfolgreichen Integration der Sender Sat.1, ProSieben, kabel eins und N24 in die German Free TV und die strukturelle Zusammenlegung der Vollprogramm-Sender am Standort München, dazu entschlossen, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Im Oktober 2002 kam Matthias Alberti als Bereichsleiter Unterhaltung zu Sat.1. Im April 2004 wurde er stellvertretender Geschäftsführer. Im Januar 2007 übernahm Matthias Alberti die Geschäftsführung. Mit der Umstrukturierung der Geschäftsführung zum 1. Januar 2008 übernahm er den Vorsitz.

Andreas Bartl, Vorstand German Free TV der ProSiebenSat.1 Media AG: "Ich bedaure die Entscheidung von Matthias sehr, respektiere sie aber natürlich. Matthias Alberti steht für viele preisgekrönte Programme wie 'Genial daneben', 'Schillerstrasse', 'Clever' und 'Pastewka'. Auch fiktionale Highlights wie 'Wir sind das Volk' oder die Telenovela 'Anna und die Liebe ' sind in seiner Zeit bei Sat.1 entstanden. Gemeinsam mit Torsten Rossmann hat er den Sender wieder stabil auf elf Prozent Marktanteil gebracht. Sat.1 verdankt ihm die Marktführerschaft in der Daytime mit den Gerichtsshows und vor allem die konsequente Entwicklung der Crime-Dokus 'Niedrig und Kuhnt', 'Lenßen und Partner' und 'K11'. Ich danke meinem langjährigen Weggefährten insbesondere auch für seine hervorragende Aufbauarbeit bei der Restrukturierung der German Free TV."

Matthias Alberti: "Ich habe in den Jahren bei der ProSiebenSat.1 Media AG viele herausragende Erfahrungen gemacht und mit sehr professionellen, kreativen und motivierten Teams zusammenarbeiten dürfen. Nach sieben Jahren operativer Senderarbeit ist es nun an der Zeit, neue Wege zu gehen. Die German Free TV-Sendergruppe ist sehr gut aufgestellt und hat eine glänzende Zukunft."

(Redaktion)


 


 

Matthias Alberti
German Free TV
Sat.1
ProSieben
Fernsehen
Restrukturierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Matthias Alberti" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: