Sie sind hier: Startseite München Aktuell "München meint..."
Weitere Artikel
Top Thema

In die nächste Instanz - Machtkampf bei Media-Saturn

Der Großaktionär Metro war in erster Instanz mit dem Versuch gescheitert, das Vetorecht des Mediamarkt-Gründers Erich Kellerhals auszuhebeln.

Der Groß aktionär Metro war in erster Instanz mit dem Versuch gescheitert, das Vetorecht des Mediamarkt-Gründers Erich Kellerhals auszuhebeln. 

Damit geht der Rechtsstreit um das Sagen bei Europas größtem Elektronikhändler Media-Saturn am Donnerstag (21. Juni) vor dem Oberlandesgericht München in eine neue Runde. Bei wichtigen Entscheidungen braucht Metro weiterhin Kellerhals' Zustimmung. Nach der Niederlage vor dem Landgericht Ingolstadt im Oktober 2011 war der Handelskonzern in Revision gegangen.

Metro hält 75 Prozent an Media-Saturn, Kellerhals 22 Prozent. Weil grundlegende Weichenstellungen nach dem Urteil des Landgerichts weiterhin nur mit 80 Prozent der Stimmen getroffen werden dürfen, können die zerstrittenen Eigentümer Entscheidungen nur einvernehmlich treffen.

(dapd-bay)


 


 

Saturn
Machtkampf
Führung
Entscheidungen
Metro
Vetorecht
Mediamarkt-Gründers Erich Kellerhals

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saturn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: