Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Medien-Club München

"München ist die heimliche Hauptstadt des Internet und der Computerspiele!"

München ist die heimliche Hauptstadt des Internet und der Computerspiele. Der Medien-Club München fordert, das Cluster audiovisuelle Medien (CAM) weiter zu erhalten und neue Impulse für den Medienstandort zu setzen.

Der Wettbewerb mit Köln, Hamburg, Berlin, Montreal und San Francisco werde härter und erfordere neue Initiativen bei der Standortentwicklung, so Eberhard Sinner, der auf der Mitgliederversammlung des Medien-Club München am 6.12.11 als Vorsitzender wieder gewählt wurde. Netzwerke wie das CAM haben deshalb entscheidende Aufgaben und dürften nicht gekappt werden. Talente und junge Unternehmen bleiben gerne in München und Bayern, wenn die Bedingungen stimmen. Dr. Klemens Kundratitz, CEO Koch Media, zeigte in seinem Vortrag beim Medien-Club, wie das 1994 gegründete Unternehmen bis heute zu einem weltweit führenden Produzenten und Vermarkter von Unterhaltungsmedien aufgestiegen ist.

Unterstützt wird der wiedergewählte Vorsitzende des Medien-Club, der ehemalige Staatsminister und Leiter der Staatskanzlei Eberhard Sinner, MdL, und seit 2009 medienpolitischer Sprecher der CSU- Landtagsfraktion, Mitglied im Rundfunkrat und Vorsitzender des Grundsatzausschusses, für die kommenden zwei Jahre von Inga Pudenz und Dr. Lothar Brandmair als stellvertretende Vorsitzende, Helwin Lesch als Geschäftsführer sowie Barbara Schardt (Schatzmeisterin), Petra Fink (Öffentlichkeitsarbeit), Dr. Markus Rick und Jürgen Vahlberg, die ebenfalls bestätigt wurden.

Der Mitgründer und langjährige Vorsitzender des Medien-Club München Klaus Kopka, ehemaliger Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Medienrates der BLM, verabschiedet sich nach 14 Jahren als Vorsitzender des Medien-Club München (bis 2009) und Mitglied des Vorstandes (2009-2011) aus seinem Amt.

Eberhard Sinner: "Klaus Kopka hat wie kein anderer die medienpolitische Diskussion geprägt und die Fundamente für den privaten Rundfunk gelegt. Der Medien-Club verdankt ihm viele Initiativen zur Förderung des Nachwuchses in den Medienberufen. Der von Klaus Kopka gemeinsam mit der Sparkassenstiftung ins Leben gerufene Kindermedienpreis hat sich zu einem Höhepunkt des Filmfestes München entwickelt."

Der Kindermedienpreis 2012 wird am 24. Juni 2012 zum 11. Mal im Rahmen des Filmfest München an herausragende Film-, TV- und Internetproduktionen für Kinder und Jugendliche verliehen. Der zum 10. Geburtstag, 2011, eingeführte Publikumspreis für Medienproduktion von Kindern und Jugendlichen wird 2012 weiter ausgebaut.

(ots/ Medien-Club München e.V.)


 


 

Medien-Club München
Eberhard Sinner
CAM
Kindermedienpreis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Medien-Club München" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: