Weitere Artikel
Studie "Bildung auf einen Blick"

Mehr Bildung braucht das Land

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat in Berlin die Studie "Bildung auf einen Blick" vorgelegt. Sie stellt heraus, dass es in Deutschland weniger Hochschulabsolventen als in den meisten anderen Industriestaaten gibt. Insbesondere der Bedarf an Hochqualifizierten wird durch das deutsche Bildungssystem nicht ausreichend gedeckt.

„Erschreckend ist, dass Deutschland auch in der Weiterbildung schlecht abschneidet. In Australien, Finnland oder Schweden absolvieren 13 Prozent und mehr der 30- bis 39-Jährigen ein Vollzeit- oder Teilzeitstudium, wobei es in Deutschland nur 2,5 Prozent sind“, zitiert Frank Sommerfeld, Gesellschafter der COMMUNICATION COACHING - Agentur für Kommunikation, die Studie.

COMMUNICATION COACHING fordert die Politik und alle gesellschaftlichen Gruppen auf, dem Ausbau des Bildungssystems inklusive Weiterbildung nachhaltig Priorität einzuräumen. Deutschland investiert gemessen an seiner Wirtschaftskraft bislang deutlich weniger Geld als die meisten anderen Staaten in Bildung.

"Es ist höchste Zeit, dass ein Umdenken in der ganzen Gesellschaft stattfindet und Anreize für zusätzliche Qualifikation geschaffen werden. Wir als Anbieter von Weiterbildung in Sachen Kommunikation wollen dazu beitragen, dass Bildungsmaßnahmen qualitativ hochwertig und trotzdem bezahlbar sind. Mit Themen wie Online Marketing, Präsentationstrainings und PR-Seminaren qualifizieren wir unsere Teilnehmer beispielsweise im Bereich Kommunikation", so Sommerfeld.

(openpr / EHRENSACHE Consulting)


 


 

Frank Sommerfeld
COMMUNICATION COACHING
Kommunikation
Deutschland
Studie
Bildung auf einen Blick
OECD
Hochschulabsolventen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frank Sommerfeld" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: