Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Metall- und Elektroindustrie

Abkühlung in der bayerischen Metallindustrie

Die bayerische Metall- und Elektroindustrie erlebt eine Abkühlung. Im November 2011 sanken die Auftragseingänge gegenüber dem Vormonat um 3,4 Prozent.

Das sagte der Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände (bayme vbm), Bertram Brossardt, am Donnerstag in München. Nach einem "hervorragenden ersten Halbjahr 2011" sei der "Zenit klar überschritten".

Zwar stieg die Produktion im November laut Borssardt um 0,4 Prozent an. Dafür sei sie zuvor zwei Monate in Folge "deutlich zurückgegangen". Die Zahl der Beschäftigten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie stieg im November um 3.000 auf 753.000.

(dapd-bay)


 


 

November
Metallindustrie
Rückgang
Abkühlung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "November" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: