Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft Interviews
Weitere Artikel
Michael Moesslang

"Ich schätze Münchens Sauberkeit und Sicherheit"

business-on.de befragt 2011 wieder Münchner UnternehmerInnen und führende „Köpfe“ der Wirtschaft zu ihren Einschätzungen und Erwartungen für das laufende Jahr. Michael Moesslang, Dipl. Kommunikationswirt BAW, ist der Experte für „PreSensation®“, die Sensation in der Präsentation und Selbst-Präsentation.

business-on.de: Was war für Sie das „Highlight“ des Jahres 2010?

Michael Moesslang: Für mich persönlich war das einiges: Mein drittes Buch „Professionelle Authentizität – Warum ein Juwel glänzt und Kiesel grau sind“ ist erschienen. Oder ganz besonders der Erhalt des Rednerpreises „Redner des Jahres“ im Bereich „Best Media“ durch die Redneragentur 5 Sterne Redner. Eine sehr schöne Anerkennung unserer Aktivitäten im Bereich Social Media und in der PR-Arbeit. 

business-on.de: Was war „Ihr“ Aufreger in 2010?

Michael Moesslang: Der britische Ex-Premierminister Gordon Brown, der sein eingeschaltetes Mikro vergessen hatte und dem nicht bewusst war, dass seine negativen Bemerkungen nach einem Gespräch mit einer Wählerin aufgezeichnet wurden. Mein großes Vortragsthema ist ja „Persönliche Wirkung“ und dieser Auftritt war definitiv negative, sogar desaströse Wirkung für Herrn Brown.Wer in der Öffentlichkeit steht, muss sich seiner Wirkung und der Wirkung seiner Aussagen ständig bewusst sein. Die Presse und die öffentliche Meinung sind unerbittlich und strafen jeden ab, der sich einen noch so kleinen Fehler erlaubt.

business-on.de: Sind Sie zufrieden mit der Metropolregion München als Standort? Welche Faktoren schätzen Sie besonders? Was würden Sie sich wünschen?

Michael Moesslang: München ist die schönste Stadt und es ist meine Heimat. Es ist die wirtschaftliche Hauptstadt in Deutschland und hat die höchste Kaufkraft. Viele meiner Kunden sitzen hier. Ich liebe auch das Umland, die Seen und Berge, wo ich gerne mit meinem Hund spazieren gehe. Da ich viel zu meinen nationalen und internationalen Kunden reise, wünsche ich mir einen raschen Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel. Eine schnelle Flughafen-Anbindung, die zweite Stammstrecke und der Hauptbahnhofumbau könnten alle längst fertig sein.

business-on.de: Wie stehen Sie dazu, dass München sich für die Olympischen Winterspiele 2018 bewirbt? Sehen Sie für sich persönlich dadurch Vorteile?

Michael Moesslang: Mir persönlich ist Sport nicht so wichtig, doch ich befürworte die Olympiade eindeutig für den Standort München. Auch wenn Olympia ’72 noch viel wichtiger für die Stadt war, Olympia ’18 würde einen enormen Schub für München und die Alpenregion bedeuten.

business-on.de: Welche Trends können Sie absehen, die Ihr Unternehmen im laufenden Jahr maßgeblich beeinflussen werden?

Michael Moesslang: Der Wirtschaft geht es wieder gut und Weiterbildungs- und Event-Budgets, die im Zuge der Krise 2009 gestrichen und oft erst Mitte 2010 langsam wieder etabliert wurden, sind nun wieder vorhanden. Die Unternehmen – und vor allem die Mitarbeiter – haben Nachholbedarf an Seminaren und Events. Im Laufe dieses Jahres plane ich viele offene Seminare, an denen bereits großes Interesse besteht und auch die Buchungen von Seiten der Unternehmen laufen sehr gut. Das ist wichtig, nicht nur für uns Redner und Trainer, sondern auch für die Wirtschaft. Zudem werden viele Unternehmen Bildungsmaßnahmen als Bindungsmaßnahmen einsetzen, um gute Mitarbeiter zu halten. Ich sehe hier eine sehr positive Entwicklung. 

business-on.de: Wenn Sie aktiv Politik mitgestalten könnten, welche Entscheidungen stünden für Sie im laufenden Jahr an?

Michael Moesslang: All das, was es Selbstständigen, Freiberuflern und kleineren Unternehmen erleichtert, Gewinne zu machen: Steuererleichterungen, Bürokratie-Abbau usw. Ganz besonders schädlich ist, wenn Konzerne lange Zahlungsziele vorgeben und kleine Unternehmen dann 60, 90 oder gar 120 Tage auf ihr Geld warten müssen. Hier ist die Politik gefragt.

business-on.de: Welches kulturelle/sportliche Highlight wollen Sie 2011 in München auf keinen Fall verpassen?

Michael Moesslang: Für mich ist jedes Jahr Pflicht die Nokia Night of the Proms, die neuerdings die Aida Night of the Proms ist. Dieses musikalische Event findet alljährlich Anfang Dezember in der Olympiahalle statt.

business-on.de: Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren sollten – wo würden Sie gern einmal hospitieren oder wo sehen Sie Handlungsbedarf?

Michael Moesslang: Zwei der Gründe, warum ich München so schätze, sind die Sauberkeit und die Sicherheit. Leider wird auch da immer mehr gespart und vielen Menschen scheint es zunehmend egal, wie sauber die Parks oder die U-Bahn-Stationen sind. Immer mehr rauchen trotz Rauchverbot und werfen ihre Kippen zu Boden. Das gilt auch und gerade für Bahnsteige im Freien. Wie wäre es mit einer freiwilligen Aktion der Bürger für mehr Sicherheit und Sauberkeit?

business-on.de: Wenn Sie eine Woche lang tauschen könnten – in welchem Münchner Unternehmen würden Sie gern einmal arbeiten? Und mit wem möchten Sie auf keinen Fall tauschen?

Michael Moesslang: Es gibt so viele Münchener Unternehmen, die ich sehr schätze. Als früherer Marketer reizt mich die Marketingabteilung von Sixt mit ihren witzigen Kampagnen. Doch auch ein tiefer Einblick in die Vorstandsarbeit von Konzernen wie Siemens, Allianz oder BMW ist sicher interessant. Mit wem ich nicht tauschen will, verrate ich hier nicht. Und im Grunde: Ich bin mit meinem Leben und meinem Erfolg so zufrieden, dass ich gar nicht tauschen möchte.

business-on.de: Die Wirtschaft boomt – wie ist Ihre persönliche Prognose für 2011 und woran machen Sie sie fest?

Michael Moesslang: Das Wachstum wird sich zwar verringern – 2010 war auch geprägt von der Steigerung nach einem sehr schwachen Vorjahr und dem damit verbundenem Nachholbedarf – doch insgesamt wird 2011 ein tolles Jahr. Die Arbeitslosigkeit bleibt unten, die Umsätze und Gewinne gehen rauf. Da 2010 viel des Wachstums am Export hing, wird der Binnenmarkt 2011 die besonders treibende Wachstumskraft sein.

business-on.de: Haben Sie persönlich einen guten Vorsatz für das Jahr 2011 gefasst?

Michael Moesslang: Endlich mal wieder einen Urlaub machen. Bali oder Thailand, und das mindestens 10 Tage am Stück!

business-on.de: Vielen Dank für das Gespräch!

(Redaktion)


 


 

Michael Moesslang
Präsentation
Highlight
Gordon Brown
Olympische Winterspiele
Nokia Night of the Proms
Sixt
Marketingabteilung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Michael Moesslang" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: