Weitere Artikel
  • 02.12.2011, 10:48 Uhr
  • |
  • Düsseldorf / Köln / Kalifornien
  • |
  • 0 Kommentare
Mobile Datensicherheit

Firmengeheimnisse gehen mit dem Smartphone auf Reisen

Mit dem boomenden Smartphone-Markt werden auch Unternehmensdaten mobil. Ein Sicherheitsrisiko, denn die Daten sind auf den mobilen Endgeräten oft nicht genügend geschützt.

Der Smartphone-Markt boomt: Im ersten Quartal 2011 ist er im Vergleich zum Vorjahr weltweit um rund 80 Prozent gewachsen und auch die Zahl der verkauften Tablet-PCs steigt weiter an. Geschäftsleute arbeiten auch unterwegs und wollen ihre Ergebnisse direkt mit den Kollegen im Büro teilen.

„Aus Datenschutz-Sicht ist das problematisch“, weiß Thomas Laubrock, Leiter Produktmanagement im Bereich Informationssicherheit bei TÜV Rheinland. „Wenn jeder Mitarbeiter mit seinem mobile device unkontrolliert auf Firmendaten zugreifen kann, können Daten schnell ungewollt das Unternehmen verlassen.“ Viele Unternehmen wissen gar nicht, mit welchen mobilen Geräten Mitarbeiter auf Firmendaten zugreifen. Das Resultat: ein schleichender Kontrollverlust sowie erhebliche Sicherheitsrisiken, weil nicht mehr gewährleistet ist, dass die Daten auf den Geräten ausreichend geschützt sind.

Zentrale Überwachung – kontrollierter Zugang

Die Lösung: ein zentrales Management aller mobilen Endgeräte im Unternehmen. Dafür hat TÜV Rheinland eine Partnerschaft mit MobileIron geschlossen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien liefert die Software, die im Rechenzentrum des jeweiligen Unternehmens integriert wird. Das Programm wacht zentral über alle iPhones, „Androids“ oder andere Smartphones der Mitarbeiter - und weiß, welches Gerät wem gehört. Dieses Konzept heißt Mobile Device Management (MDM).

Die Software funktioniert wie eine virtuelle Barriere, die nur registrierte und autorisierte Geräte passieren lässt. Stuft das Programm ein Telefon als bekannt ein, erhält der Mitarbeiter Zugriff auf seine E-Mails und Firmendokumente. Verliert jemand sein mobiles Gerät oder wird es gestohlen, löscht ein Signal die Daten auf dem Telefon.

(Redaktion)


 


 

Endgeräte
Firmendaten
MobileIron
Sicherheitsrisiko
TÜV Rheinland
Mobile Device Management
Smartphone
Unternehmensdaten
Thomas Laubrock
Informationssicherheit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Endgeräte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: