Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
"Kleine Schwester der Wiesn"

Münchner Frühlingsfest auf der Theresienwiese

Am 29. April 2011 startet das 47. Frühlingsfest auf der Theresienwiese. Bis zum 15. Mai 2011 geht es auf den Wiesn wieder zünftig zu.

Das Münchner Frühlingsfest ist ein Volksfest, das seit über 40 Jahren auf der Münchner Theresienwiese stattfindet. Da es dem Oktoberfest ähnlich ist, wird es auch oft als die kleine Wiesn bezeichnet.

Das Münchner Frühlingsfest dauert zwei Wochen und beginnt am 29. April. Zum Auftakt der kleinen Wiesn ziehen am ersten Freitag die Pferdegespanne der beiden Lieferbrauereien, der Prunkwagen der Schausteller und zwei Musikkapellen auf der Theresienwiese ein. 

An den beiden folgenden Freitagen wird jeweils um 22 Uhr auf dem Südteil der Theresienwiese ein großes, farbenfrohes Feuerwerk gezündet. Dies ist ein Geschenk der Münchner Schausteller an die Besucher.

Die Besucher erwartet zudem ein attraktiver Vergnügungspark. Neben der bekannten und bewährten Festhalle Bayernland der Familie Schöniger, sowie dem Münchner Weißbiergarten von Edmund Radlinger begrüßen Tina und Sepp Krätz die Gäste erneut in ihrem „Hippodrom“. Exklusiv zum Münchner Frühlingsfest gibt dort ein extra gebrautes Spaten Spezialbier im Hippodrom-Festzelt.

47. Münchner Frühlingsfest

München Theresienwiese
29.4.-15.05.2011
Öffnungszeiten: täglich ab 11 Uhr
Mo.-Do., So. bis 23 Uhr
Fr./Sa. bis 23.30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter www.hippodrom-fruehlingsfest.de

(Redaktion)


 


 

Münchner Frühlingsfest
Theresienwiese
Volksfest
Oktoberfest
Pferdegespanne
Feuerwerk
Vergnügungspark
Sepp Krätz
Hippodrom

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Münchner Frühlingsfest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: