Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Nach dem Schnee

Tauwasser sorgt für einzelne Überschwemmungen in Bayern

Wegen des Tauwetters sind in Bayern zahlreiche Flüsse über die Ufer getreten. In der Schenkenau im Landkreis Coburg sorgte die Itz für überschwemmte Straßen.

Das veröffentlichte der Hochwassernachrichtendienst am Montag in Augsburg. Dort erreichte der Pegel einen Stand von 4,41 Metern und lag damit fast einen Meter über der niedrigsten Meldestufe von 3,50 Metern.

An der Fränkischen Saale, dem Oberen Main und an den Oberläufen von Altmühl und Wörnitz wurden landwirtschaftliche Flächen überflutet. Auch die Flüsse Regnitz, Regen, Haidenaab und Abens traten an einigen Stellen über die Ufer. Wegen leichter Regenfälle und der Schneeschmelze sollen die Pegel in Franken in den kommenden Tagen auf dem bisherigen Niveau verharren. Verschlimmern wird sich die Lage aber voraussichtlich nicht.

(dapd-bay)


 


 

Tauwasser
Hochwasser
Itz
Ufer
Metern

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bayern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: