Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Life & Balance
Weitere Artikel
Urlaubsinformationen

Neue Zahlen zeigen: die Kur als Kür für mehr Lebensqualität

Kur tut gut: Das belegt eine neue Studie der Ludwig-Maximilians-Universität München mit rund 900 ambulanten Kurpatienten der renommierten bayerischen Heilbäder Bad Füssing, Bad Wörishofen und Bad Kissingen.

Die Untersuchung nach internationalen Standards sollte zeigen, ob klassische Medizinische Kuren die Lebensqualität auf körperlicher und psychischer Ebene tatsächlich verbessern. Das Ergebnis war eindeutig: Bereits zu Ende einer Kurmaßnahme, aber auch noch drei Monate später, ging es den Patienten signifikant deutlich besser. In Zeiten steigender Lebens- und Lebensarbeitszeit sind diese Erkenntnisse von besonderer Bedeutung.

"Heute wird von jedem Einzelnen erwartet, dass er sich fit hält, um bis 65 oder noch länger arbeiten zu können", so der Präsident des Bayerischen Heilbäder-Verbands, Klaus Holetschek. "Gleichzeitig haben die Menschen den verdienten Anspruch entwickelt, dass sie ihr Leben auch genießen wollen - jetzt und im Alter. Wir freuen uns sehr, dass diese aufwändige Studie unsere langjährige Erfahrung auch wissenschaftlich belegt, nämlich dass unsere Heilbäder offensichtlich genau die richtige Mischung bieten, um in den typischen drei Kurwochen Körper, Geist und Seele zu regenerieren und auch nachhaltig gesund zu halten."

Die aktuelle Kohortenstudie untersuchte typische ambulante Kurpatienten mit Erkrankung des Bewegungsapparats wie auch mit chronischen internistischen Erkrankungen. Das Durchschnittsalter der Kurpatienten lag bei 66 Jahren, die kurörtlichen Therapieformen reichten von Moor-, Kneipp- oder Heusack-Anwendungen über Gymnastik im Thermalmineralwasser bis hin zu Walking-Gruppen und Entspannungsverfahren. Nach rund drei Wochen zeigten sich die signifikanten Verbesserungen besonders ausgeprägt in den Betroffenheitsbereichen "Schmerzempfinden" und "psychische Gesundheit", wobei auch nach drei Monaten noch deutliche Verbesserungen festzustellen waren. Diese Steigerung der Lebensqualität für die Patienten, so das Fazit der Untersuchung, bestätigt die Wirksamkeit des ganzheitlichen Konzepts der Kurortmedizin.

Die berühmten bayerischen Bäder besitzen beim Trendthema "Ganzheitliche Gesundheit" eine langjährige Erfahrung und besondere Kompetenz am Kurort. Mit langer Tradition und großem Erfolg kombinieren sie Schulmedizin, klassische Naturheilverfahren wie Kneipp und Anwendungen mit ortsgebundenen Heilmitteln wie Sole, Moor, Thermalwasser oder Klima. Vom verstaubten Image einer alleinigen Kurmitteltherapie wie noch zu Beginn dieser jahrhunderte langen Behandlungsform haben sich die Kurorte dabei längst entfernt. Steigende Gästezahlen trotz immer knapper werdender Zuschüsse der Krankenkassen belegen, wie wohltuend und effektiv das Angebot dieser Gesundheitsoasen empfunden wird. Für den Imagewandel haben die Bäder viel investiert: Mit fast 500 Millionen Euro wurden altehrwürdige Kurzentren auf neuesten Stand gebracht, moderne Wellness-Thermen und viele weitere neue Angebote geschaffen.

Auch die aktuelle Präventions-Kampagne "Rein ins gesunde Leben" ist ein Spiegel des zeitgemäßen Auftritts der bayerischen Heilbäder. Mit Unterstützung der beliebten Schauspielerin Ursula Buschhorn appelliert der Verband an die Eigenverantwortung der Menschen für den Erhalt ihrer Gesundheit und bietet vielfältige Urlaubspauschalen an. Gefördert von den Krankenkassen wählt der Einzelne aus Reise-Arrangements rund um die großen Themen Bewegung, Entspannung und Ernährung, und nutzt dabei die Ferien, um sich nachhaltig zu erholen und die eigene Konstitution zu verbessern.

Weitere Infos bietet die Internet-Plattform des Bayerischen Heilbäder-Verbands unter www.gesundes-bayern.de.

(Bayerischer Heilbäder-Verband e. V.)


 


 

Kuren
Heilbäder
Lebensqualität
Erkrankung
Gesundheit
Naturheilverfahren
Wellness
Krankenkassen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kuren" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: