Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Nürnberg weiter Schlusslicht

Schlusslicht auf dem bayerischen Arbeitsmarkt bleibt die Stadt Nürnberg. Hier lag die Arbeitslosenquote im Juli bei 8,3 Prozent. Spitzenreiter bei der Statistik der Kreise und kreisfreien Städte ist weiter Eichstätt mit einer Quote von nur 1,6 Prozent.

Den zweiten Platz nimmt Neuburg-Schrobenhausen mit einer Quote von 2,2 Prozent ein. Es folgen Pfaffenhofen an der Ilm und Neumarkt in der Oberpfalz mit jeweils 2,5 Prozent. Insgesamt können sich 18 der 96 Kreise und kreisfreien Städte über eine Arbeitslosenquote mit einer 2 vor dem Komma freuen, 40 haben eine 3 vor dem Komma, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg mitteilte.

(ddp-bay)


 


 

Nürnberg
Arbeitsmarkt
Arbeitslosenquote

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nürnberg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: