Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Öffentlicher Dienst

Personal im öffentlichen Dienst in Bayern

Knapp die Hälfte beim Freistaat Bayern beschäftigt

Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung beschäftigte der öffentliche Dienst in Bayern am 30. Juni 2009 insgesamt 593 282 Mitarbeiter in Voll- oder Teilzeit. Davon arbeiteten 290 721 beim Freistaat, 210 414 bei den kommunalen Körperschaften und 92 147 beim mittelbaren Dienst des Landes. Nicht in diesen Zahlen enthalten sind die in Bayern tätigen öffentlich Bediensteten des Bundes und der EU sowie geringfügig Beschäftigte auf 400-Euro-Basis.

Größter Arbeitgeber im öffentlichen Dienst in Bayern war am 30. Juni 2009 der Freistaat mit 290 721 Beschäftigten, gefolgt von den kommunalen Körperschaften (Gemeinden, Gemeindeverbände,
kommunale Zweckverbände und Verwaltungsgemeinschaften) mit 210.414 Mitarbeitern und dem mittelbaren Dienst des Landes (darunter sind die Sozialversicherungsträger sowie Anstalten und Körperschaften unter Aufsicht des Freistaates und der Kommunen zu verstehen) mit 92 147 Bediensteten.

Von den beim Freistaat und bei den kommunalen Körperschaften Beschäftigten hatten nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung 468 371 ihren Arbeitsplatz im Bereich der Verwaltung (Kernhaushalt), also bei Ämtern, Behörden, Gerichten
und sonstigen kameralistisch geführten Einrichtungen, davon 287 624 beim Freistaat und 180 747 bei den kommunalen Körperschaften. Auf den Lohn - und Gehaltslisten der aus den Kernhaushalten wirtschaftlich ausgegliederten, aber rechtlich unselbständigen Einheiten mit kaufmännischem Rechnungswesen (Sonderrechnungen bzw.  Eigenbetriebe) standen bei den kommunalen Körperschaften 29 667 Bedienstete und beim Freistaat 3 097 Mitarbeiter, insgesamt 32 764 Beschäftigte.

Der mittelbare Dienst war Arbeitgeber für 22 764 Bedienstete bei den Sozialversicherungsträgern (Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung) und für 69 383 Beschäftigte bei rechtlich selbständigen Einrichtungen, Betrieben und Unternehmen, die unter Aufsicht des Freistaats oder der Kommunen in öffentlicher Rechtsform geführt werden.

Im Vorjahresvergleich hat sich der Personalstand des öffentlichen Dienstes in Bayern von 583 597 Beschäftigten am 30. Juni 2008 um 1,7 Prozent oder rund 9 700 auf 593 282 Mitarbeiter am 30. Juni 2009 erhöht. Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Zunahme vor allem
auf das Konto der Teilzeitbeschäftigten geht, bei denen ein Plus von rund 8 250 Personen ermittelt wurde.

(Bayerisches Landesamt für Stat)


 


 

Freistaat
Öffentlicher Dienst
Beschäftigte
Körperschaften
Mitarbeiter
Bedienstete
Freistaat Bayern
Arbeitgeber
kommunale Körperschaften
Ämter
Gerichte
Behörden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Freistaat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: