Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Olympische Spiele 2018

Live die Entscheidung auf Münchens 2018-Fanmeile miterleben

München 2018-Förderer und Münchner Marktkaufleute beleben am Tag der Entscheidung die Kaufingerstraße.

Am 6. Juli beleben die Münchner Marktkaufleute und die Nationalen Förderer der Bewerbung um die Olympischen und Paralympischen Winterspiele die Kaufingerstraße. Während auf dem Marienplatz mit Bands wie Tim Bendzko, madcon, Bayern3-Band, Troglauer Buam und Huecco der Entscheidung entgegengefiebert und gefeiert wird, geht es am Richard-Strauß-Brunnen gemütlicher zu. Hier können Gäste und Fans in Sigfried Ables Biergarten bei Bratwurst und Breze die Entscheidung auf der Leinwand verfolgen. Zwischen beiden Plätzen liegt die Fanmeile: Metro Kaffeebar, Augustiner Bier und alkoholfreie Getränke, Imbisswägen mit Bratwurst, Brezen und Sauerkraut sowie Süßwarenläden mit gebrannten Mandeln, Zuckerwatte oder Crepes verkürzen den halben Kilometer zwischen Fan-Fest und Biergarten. Die Nationalen Förderer der Bewerbung sorgen dort für einen sportlichen Tag für die ganze Familie. Die Kleinen können sich an der Wurfwand am Stand der BayWa oder im Bälle-Bad der Deutschen Bahn austoben. Für die Älteren bietet der Quarter Tramp, das Bundgee-Trampolin der Sparkassen-Finanzgruppe oder die Bob-Anschubbahn der BMW Group Abwechslung. Und wer später nicht mehr weiß, ob er die Kinder bei der Wurfwand oder im Bälle-Bad abgegeben hat, der bittet KidsHelp, den Zusammenführungsservice der Allianz für verlorengegangene Kinder, um Hilfe.

Stefan Bruckner, Direktor Marketing bei der Bewerbungsgesellschaft München 2018 freut sich über die starke Unterstützung: „Es macht Spaß mit so motivierten Partnern wie unseren Förderern und den Marktkaufleuten zusammen zu arbeiten. Wir können den Münchnerinnen und Münchnern, aber auch allen Gästen und Fans der Bewerbung am 6. Juli ein tolles Fest mit vielen verschiedenen Attraktionen bieten. Dafür möchte ich mich schon im Vorfeld bei unseren Partnern von ganzem Herzen bedanken.“

Heinrich Haasis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes fiebert dem 6. Juli entgegen: „Nun haben wir gemeinsam zwei Jahre auf diesen Tag hingearbeitet. Die Olympischen und Paralympischen Winterspiele wären eine große Bereicherung für Deutschland und die Region. Am 6. Juli haben wir die Chance, die Begeisterung dafür zum Ausdruck zu bringen und die Spiele hoffentlich hier willkommen zu heißen.“

Am 6. Juli 2011 können Besucher ab 8:30 Uhr die Präsentationen aus Durban auf den Leinwänden am Marienplatz und Richard-Strauß-Brunnen verfolgen. Im Anschluss sorgen Bands wie Tim Bendzko, madcon, Bayern3-Band und Troglauer Buam sowie der Kabarettist Willy Astor für Stimmung auf dem Marienplatz.

Gegen 17 Uhr verkündet der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees Jacques Rogge den Namen der Gastgeberstadt für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018.

Aktuelle Informationen zum Programm finden Interessierte hier.

(Redaktion)


 


 

Olympische Spiele
Entscheidung
Bewerbung
Winterspiele
Marienplatz
Kaufingerstraße
Fanmeile

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Olympische Spiele" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: