Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Online Casino

Die Zukunft im Online Casino Business

Online Casinos sind in den letzten Jahren zu einem wichtigen Teil der Unterhaltungsindustrie geworden. Immer mehr Menschen spielen die traditionsreichen Spiele auf ihren Computern oder dem Smartphone und genießen den Nervenkitzel, den Glücksspiele heute in digitaler Form bieten.

Damit wächst das Business weiter und es gibt zahlreiche Überlegungen, wie man die Spielerfahrungen in der Zukunft verbessern kann. Einige Richtungen zeichnen sich jetzt bereits ab!

Jobvielfalt im Casino Sektor

Online Casinos sind heute eine Quelle zahlreicher Berufsfelder, denn das Entwickeln und Verwalten der Plattformen erfordert viele verschiedene Talente. Ein großer Aufwand steckt im Marketing, welches in den letzten Jahren geholfen hat, Casinospiele von einem Liebhaberhobby zu massentauglichen Gelegenheitsspielen umzuwandeln. Im Marketing werden zahlreiche Aspekte von Online Casinos erarbeitet, ein großer Fokus liegt allerdings auf den stetig wechselnden Bonusangeboten, die Spielern die Anmeldung schmackhaft machen. Bei der großen Konkurrenz im Netz können sich Plattformen unter anderem durch ihre Bonusangebote voneinander absetzen. Natürlich kann man auch direkt im Online Casino arbeiten. Dies klappt dank der Einführung von Live Casinos, in denen immer wieder neue Croupiers gesucht werden. Bei Live Spielen wird ein professioneller Croupier an einem Spieltisch gefilmt und per Livestream direkt an die Spieler übertragen. Diese können ihre Einsätze tätigen und wie am regulären Spieltisch dem Croupier ihre Züge ansagen. Der Beruf des Live Croupiers erfordert jede Menge Vorstellungskraft, denn man muss in einem Studio alleine arbeiten und kann nicht mit den Spielern vor Ort interagieren. Dafür sind die Arbeitszeiten extrem flexibel. Auch im IT-Bereich warten zahlreiche Berufe, die von der Spieleentwicklung bis hin zur Wartung der Plattform reichen. Damit schaffen Online Casinos eine große Bandbreite an unterschiedlichen Jobmöglichkeiten.Die zukünftige Entwicklung von Online Casinos

Die zukünftige Entwicklung von Online Casinos

Ähnlich wie andere Spielbranchen entwickelt sich der Sektor der Online Casinos laufend weiter. Dabei versucht man mit dem Zahn der Zeit zu gehen und neue Technologien schnell zu integrieren. Live Casinos waren der erste Schritt in Richtung Immersion und sind ein Zeichen dafür, dass man ein Spielerlebnis erschaffen möchte, dass dem Besuch in der landbasierten Spielbank besonders nahe kommt. Dazu sollen in Zukunft auch andere Technologien eingesetzt werden. Eine Idee, an der bereist gearbeitet wird, ist das VR Casino. Mit einem passenden Headset könnten Spieler eine virtuelle Spielbank besuchen und sich darin bewegen, als wären sie direkt vor Ort. Statt Games aus einer Liste auszuwählen, könnten sich User einfach durch die Räumlichkeiten bewegen und bei jenen Spielen Platz nehmen, auf die sie gerade Lust haben. AR Casinos sind ebenfalls im Gespräch. Da immer mehr Online Casinos auf dem Smartphone verfügbar sind, wäre die Umsetzung von AR Spielen relativ simpel – mittlerweile setzen viele App Games auf die erweiterte Realität. So könnte man den Pokertisch ganz einfach in das eigene Wohnzimmer beamen und einen virtuellen Männerabend im eigenen Zuhause veranstalten. Neue technologische Errungenschaften spielen dazu in Bezug auf die Qualität der Spiele eine große Rolle. Neue Slots verfügen mittlerweile über neue Gameplays wie das System von Megaways, bei denen sich die Walzen noch während den Drehungen verändern können. Man versucht dabei weg von den statischen, klassischen Spielabläufen zu kommen und die Casinoklassiker zu modernisieren. Auch im Poker, Blackjack und Roulette sind mittlerweile spannende neue Variationen entstanden, die im Internet boomen.

Die Gesetzeslage für Online Casinos

Derzeit werden nur von dem Bundesland Schleswig-Holstein Lizenzen für deutschen Online Casinos ausgestellt. Das bedeutet allerdings nicht, dass deutsche Spieler nur diese Online Casinos nutzen dürfen. Viele Casinoanbieter haben stattdessen die Möglichkeit genutzt, Casinolizenzen in anderen Ländern zu erwerben. Aus diesem Grund haben viele Unternehmen ihren Hauptsitz auf Malta oder Isle of Man, denn hier werden die Lizenzen ausgestellt und streng reguliert. Für den deutschen Staat ist dies allerdings von Nachteil, denn viele der Steuereinnahmen gehen dabei an andere Länder, statt in die eigene Staatskasse. Nach einigen Versuchen, den Glücksspielstaatsvertrag anzufechten, ist dies nun tatsächlich gelungen. Ab 2021 sollen nun auch andere Bundesstaaten die Möglichkeit erhalten, eigene Lizenzen für Online Casinos auszustellen. Das bedeutet für viele Unternehmen eine große Veränderung, denn einige Firmensitze werden mit dieser Gesetzesänderung wieder nach Deutschland zurückverlegt werden. Dazu steht der Spielerschutz stark im Fokus der Regierung. Durch die Liberalisierung der Gesetze für Online Glücksspiel möchte man auch den Schutz gewisser Spieler wieder in die eigene Hand nehmen. Die Plattformen unterstützen diese Vorhaben tatkräftig und entwickeln dazu verschiedene Tools, um Kunden dabei zu helfen, ihr eigenes Spielverhalten im Blick zu haben.

Spielerschutz an erster Stelle

Die Prävention von schlechten Spielverhalten soll von verschiedenen Seiten ordentlich unterstützt werden. So möchte man gesetzlich regulieren, wie viel Spieler im Monat für Glücksspiele ausgeben dürfen. Bisher wurde eine Grenze von etwa 1000 € für Casinospiele und Sportwetten besprochen, die User künftig im Monat einsetzen dürfen. Das mag zwar für professionelle Pokerspieler schwierig umsetzbar sein, für den Otto-Normal-Verbraucher ist die finanzielle Grenze aber eine gute Idee. Während man die Spielbank aufgrund von Anfahrtszeiten und anderen Terminen in größeren Abständen besucht hat, kann man Online Casinos immer und überall besuchen. Dabei ist es wichtig, alle Finanzen im Blick zu halten. Dabei soll nicht nur der Staat helfen, sondern auch die unterschiedlichen Anbieter. Einige Casinos bieten heute schon Software-Tools an, die dabei helfen sollen, den eigenen Account zu beobachten. Hier kann man sich selbst finanzielle oder zeitliche Grenzen setzen, um nicht zu viel oder zu lange zu spielen. Außerdem kann man sich in zahlreichen Casinos auch seine Spielzeiten und Bilanzen genau ansehen. Durch den objektiven Überblick wird vermieden, dass es zu Fehleinschätzungen kommt und Spieler das Bankrollmanagement nicht mehr erfolgreich meistern können. So steht der Spaß im Fokus, denn der Schutz wird im Hintergrund garantiert.

Das Casino Business boomt und wird in den nächsten Jahren noch mehr Berufe schaffen. Gleichzeitig versucht man das Spielerlebnis zu verbessern und immersive Gameplays zu entwickeln, die User faszinieren. Dabei wartet noch ein wahnsinniges Potenzial auf die Branche, denn noch gibt es genügend Luft nach oben. Auch gesetzlich wird sich im nächsten Jahr einiges verändern. Ab 2021 erlaubt der Glücksspielstaatsvertrag nämlich allen deutschen Bundesländern, Lizenzen für Online Casinos auszugeben und damit die steuerlichen Vorteile im eigenen Land zu behalten. Dazu kann so der Spielerschutz besser reguliert und im Auge behalten werden. Dass die Branche mit diesen Neuigkeiten weiterwachsen wird, können wir wohl jetzt schon vorhersehen!

(Redaktion)


 


 

AR Spielen
Casinos
Einige Casinos
Spielbank
Plattformen
Spielerlebnis
Glücksspiele
Spielerschutz
Croupier
Zukunft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "AR Spielen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: