Sie sind hier: Startseite München Lifestyle Top-Tipps
Weitere Artikel
Buchvorstellung

Peter Weck präsentiert Autobiografie in München

Der Schauspieler und Regisseur Peter Weck hat am Mittwochabend in München seine Autobiografie vorgestellt.

BUCHEMPFEHLUNG:

In dem Buch mit dem Titel "War's das?" erzählt der 80-Jährige über seine Kindheit in Österreich, seine Erlebnisse während des Zweiten Weltkriegs sowie die Anfänge seiner Karriere in den 50er Jahren auf österreichischen Theaterbühnen. Aber auch viele Eindrücke und Anekdoten aus seiner über 50-jährigen Karriere in Film und Fernsehen kommen in dem Buch zur Sprache.

Bei der Präsentation des Buches sagte Weck, in seiner Jugend habe er überhaupt nicht gewusst, was er werden oder machen wolle. Erst nach einem Aufenthalt in einem Krankenhaus wegen einer Infektion habe er zur Schauspielerei gefunden, nachdem er seine Erfahrungen in der Klinik schauspielerisch vor einer Gruppe Studenten verarbeitet habe. Mit der Ausbildung an einer Schauspielschule habe schließlich "eine Zeit begonnen, die mit die schönste in meinem Leben war", betonte der am 12. August 1930 in Wien geborene Schauspieler und Theaterintendant.

Wecks Karriere beim Fernsehen begann 1954. Seitdem spielte der in über 100 Filmen mit und führte Regie in mehr als 100 Fernsehproduktionen. Einen großen Erfolg feierte er vor allem mit der Serie "Ich heirate eine Familie", die 1983 erstmals ausgestrahlt wurde. Weck wurde unter anderem mit dem Bambi und der Goldenen Kamera geehrt.

(dapd-bay Anna Ringle-Brändli)


 


 

Peter Weck
Autobiografie
Schauspieler
Regisseur
Ich heirate eine Familie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Peter Weck" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: