Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Abzocke!

Postfachfirma lockt mit Gewinnauszahlung zu Verkaufsveranstaltungen

Vor den Mitteilungen eines Konten-Verwaltungszentrums in Lastrup warnt die Verbraucherzentrale Bayern. Die angeschriebenen Personen hätten bei der HTF-Europazentrale ein Guthaben von über tausend Euro stehen. Den Betrag könnten sie auf einer "Sonderfahrt" abholen.

Die Methode derartiger Benachrichtigungen ist den Verbraucherschützern zur Genüge bekannt: Es handelt sich, auch wenn auf dem Papier anders beschrieben, lediglich um ein Lockangebot zur Teilnahme an einer Verkaufsveranstaltung. Ziel solcher Aktionen ist allein und einzig der Verkauf zumeist überteuerter Waren.

Hinsichtlich der Gewinne sollten Verbraucher keine Erwartungen hegen. Die Verbraucherzentrale Bayern geht auch hier davon aus, dass in keinem Fall der geschickt vorgetäuschte Geldgewinn ausbezahlt wird. Auch sonstige Zugaben sind in der Regel lediglich minderwertiger Ramsch.

Die Verbraucherzentrale Bayern weist darauf hin, dass bei derartigen Werbeverkaufsveranstaltungen ein gesetzliches Widerrufsrecht besteht. Davon kann jeder Gebrauch machen, der seinen Spontan-Kauf nachträglich bereut. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Widerrufsbelehrung, die eine konkrete Adresse der Firma angibt, an die der Widerspruch zu richten ist. Daran fehlt es fast immer. Besser ist es daher, erst gar nicht unüberlegt zu kaufen und sich von dubiosen Gewinnmitteilungen nicht täuschen zu lassen.

(Verbraucherzentrale Bayern)


 


 

Postfachfirma
Gewinnauszahlung
Verkaufsveranstaltungen
Verbraucherschützer
betrug
Gewinnmitteilung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Postfachfirma" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: