Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
"Alex"

Wirtschaftsverbände beklagen Wegfall der Zugverbindung Nürnberg-Prag

Wirtschaftsverbände kritisieren den Wegfall der "alex"-Zugverbindung zwischen Nürnberg und Prag ab Dezember. "Die bayerische Industrie braucht grenzüberschreitende Verkehrsnetze, dazu gehört auch eine gute Verbindung nach Tschechien."

Das sagte der Referatsleiter Schienenverkehr der bayerischen Industrie- und Handelskammer (IHK), Gerhard Wieland, in München auf dapd-Anfrage. Er befürchtet negative Konsequenzen für die Wirtschaft, weil der Schienenverkehr zunehmend auf die Straße verlagert werde.

Drei Jahre nach Inbetriebnahme der Strecke hatte die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) jüngst mit Einverständnis des Wirtschaftsministeriums angekündigt, die beiden täglichen Direktverbindungen wegen zu geringer Nachfrage zu streichen.

(dapd-bay)


 


 

Alex
Nürnberg
Prag
Bahn
Schienenverkehr
Konsequenzen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Alex" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: