Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Marktmanipulation

Auch zweiter Prozess endet mit Bewährungsstrafe

Mit zwei Jahren auf Bewährung ist der zweite Prozess in einer Reihe von Verfahren um großangelegte Manipulationen des Aktienmarkts zu Ende gegangen. Das Landgericht München I verurteilte Christoph Ö. am Donnerstag wegen Insiderhandels in 92 Fällen zudem zu 360 Tagessätzen - insgesamt 9.000 Euro.

Außerdem werden 220.000 Euro, die ihm seine Taten eingebracht hatten, abgeschöpft.

Dem Urteil war eine Absprache vorausgegangen. Im Gegenzug für ein Geständnis hatte das Gericht Ö. eine Strafe von nicht mehr als zwei Jahren in Aussicht gestellt. Das Gericht berücksichtigte bei seinem Urteil auch mildernd, dass die Taten bereits längere Zeit zurücklagen. Auf der anderen Seite betonte es aber auch, dass es sich um eine Vielzahl von Straftaten gehandelt habe, die über einen längeren Zeitraum erfolgt seien, und Ö. raffiniert vorgegangen sei.
Auch im ersten Prozess gab es Bewährung

Am Dienstag war bereits der erste Prozess um die Marktmanipulationen zu Ende gegangen. Der dort angeklagte Stefan F. hatte ebenfalls nach einer Absprache eine Bewährungsstrafe erhalten.

Die Hauptbeschuldigten in dem Verfahrenskomplex sollen in Kürze vor Gericht kommen. Besonders pikant an den Fällen ist, dass auch Aktionärsschützer an den Manipulationen beteiligt gewesen sein sollen, darunter der ehemalige Vizechef der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK), Markus S. Auch Ö. war früher für die SdK tätig.

Laut Anklageschrift soll eine Gruppe von Spekulanten von 2005 bis 2008 unter anderem Aktienkurse durch gezielte Veröffentlichungen nach oben oder unten getrieben haben, um mit vorher getätigten Käufen oder Leerverkäufen Gewinne zu erzielen.

(dapd-bay)


 


 

Manipulationen
Prozess
Bewährung
Gericht
Fällen
Taten
Absprache
Urteil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Manipulationen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: