Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Quotenkiller

Digitale TV-Rekorder – Fluch und Segen für die Fernsehanbieter

Wer sowieso nicht so begeistert ist vom aktuellen Fernsehprogramm und über einen digitalen TV-Rekorder verfügt, der schaut sich seine aufgezeichneten Sendungen eben einfach verspätet an und treibt die TV-Anbieter damit in eine schwierige Situation:

US-TV-Sender wie ABC oder CBS erleben derzeit einen Rückgang der Zuschauerquoten. Auch Video-on-Demand ermöglicht eine personalisierte Nutzung und senkt somit die Quoten. Die Anstalten müssten nun einen Weg finden, das Verlangen der Rezipienten zu erhöhen, indem TV-Shows live gesehen werden oder sie so interessant sind, dass es sich lohnt, sie aufzuzeichnen.

Nachrichten und Sport bringen Quoten

Das Fernsehen wird sowohl als Nebenbei- als auch als fokussiertes Medium genutzt. Die höchsten Einschaltquoten beziehen Nachrichten- und Live-Sport-Sendungen. Gegensätzlich zu den USA lässt sich in der Schweiz noch ein klassischer Konsum erkennen.
Die Möglichkeiten einer personalisierten Nutzung seien aufgrund der fortschreitenden Technologie wie Videogeräten, Videoarchiven und Ähnlichem viel einfacher. "Dennoch könne man behaupten, dass die mehrheitliche Nutzung klassisch geblieben ist", so Nico Gurtner von der Publica Data http://www.publicadata.ch.

Quelle: pressetext.com

(Redaktion)


 


 

TV
Nachrichten
Quote
Rückgang

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nutzung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: