Sie sind hier: Startseite München Lifestyle
Weitere Artikel
Oktoberfest

In den Zelten gilt 2011 ein striktes Rauchverbot

Seit dem 1. August 2010 gilt in Bayern das Gesetz zum Schutz der Nichtraucher. In den Festzelten auf dem Oktoberfest gilt daher Rauchverbot.

Bereits im letzten Jahr stellte das Rauchverbot die Wiesnwirte vor eine neue Herausforderung. Wer rauchen wollte musste dafür raus gehen. Insbesondere wenn die Festzelte wegen Überfüllung geschlossen waren, war das ein schwieriges Unterfangen für die Security. Ab und zu wurde deshalb auch mal ein Auge zugedrückt.

Auf der Wiesn 2011 gilt aber ein striktes Rauchverbot in den Festzelten. Viele Wirte haben ihre Bierzelte inzwischen um einen Raucherbereich erweitert.

Wo Sie die Raucherbereiche in den einzelnen Zelten finden, lesen Sie hier:

  • Weinzelt: Raucherbalkon auf der Südostseite
  • Armbrustschützenzelt: eigener Bereich im Biergarten, gleich neben dem Haupteingang
  • Augustiner-Festhalle: an der Westseite gibt es einen überdachten Bereich, sowie an der Nordost- und der Nordwestecke jeweils eine Rauchergalerie
  • Fischer-Vroni: Raucherbereich mit Regenmarkise im Außenbereich an der Ostseite 
  • Hacker-Festzelt: überdachter Balkon auf der Nordost-Seite
  • Hippodrom: Raucherbalkon
  • Käfer’s Wiesnschenke: Raucherbereich auf der Brücke im Obergeschoss
  • Ochsenbraterei: überdachter Raucherbereich direkt vor dem Reservierungseingang
  • Schottenhamel: Außenbalkon über dem Haupteingang

(Redaktion)


 


 

Oktoberfest
Wiesn
Festzelte
Wiesnwirte
Bierzelte
Raucherbereich
Weinzelt
Armbrustschützenzelt
Augustiner-Festhalle
Fischer-Vroni
Hacker-Festzelt
Hippodrom
Käfer’s Wiesnschenke
Ochsenbraterei
Schottenhamel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oktoberfest" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: