Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Familienfreundliche Unternehmen

Fünf Unternehmen aus der Region Nürnberg ausgezeichnet

Fünf Unternehmen aus der Europäischen Metropolregion Nürnberg wurden am Freitag, 11. Februar 2011 im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg während eines Festaktes für herausragende Ergebnisse ihrer familienfreundlichen Personalpolitik ausgezeichnet.

Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer: "Der Wettbewerb ist ein exzellentes Beispiel, wie Arbeitgeber und Kommunen in die Zukunft investieren und ein familienfreundliches und wettbewerbsfähiges Bayern gestalten können. Von der Preisverleihung geht ein überregionales Signal aus: Familienfreundlichkeit ist der Erfolgsfaktor der Zukunft und muss integraler Bestandteil der Unternehmenskultur sein. Denn gute Fachkräfte suchen sich ihren Job längst nicht mehr allein nach dem Gehalt aus, sondern legen größten Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Jedem Arbeitgeber muss klar sein: Wer heute bei der Familienfreundlichkeit hinterherhinkt, wird morgen vom Markt verschwinden."

Ausgezeichnet wurden als große Arbeitgeber die Siemens AG in Erlangen und die MEKRA  Lang GmbH & Co.KG in Fürth/Ergersheim. Von den mittelgroßen Arbeitgebern, die PDR Produkte durch Recycling GmbH & Co.KG, Thurnau und von den kleinen die TLA Transport Logistik Agentur GmbH, Ursensollen. Als Öffentlich-rechtlicher Arbeitgeber erhielt die Georg-Simon-Ohm- Hochschule, Nürnberg einen Preis. Zwei Sonderpreise für den Wettbewerb wurden zusätzlich von der TeamBank AG, Nürnberg und der I.K.Hofmann GmbH, Nürnberg gestiftet: Der "easyCredit-Fairnesspreis" ging an die Garbaczek GmbH & Co. KG., Bayreuth.

Der Wettbewerb "Mehrwert familie 2010!" fand im Rahmen des Kooperationsprojektes statt, welches das Forum "Wirtschaft und Infrastruktur " der Europäischen Metropolregion Nürnberg gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durchführt. Projektziel ist es, die Metropolregion Nürnberg zur "familienfreundlichsten Wirtschaftsregion Deutschlands" zu entwickeln. Sowohl Mitarbeiter wie auch Externe konnten bis 30. November 2010 Arbeitgeber, die gezielt Maßnahmen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit ihres Unternehmens durchführen, für die Prämierung vorschlagen.

(Redaktion)


 


 

Siemens
MEKRA Lang
Recycling GmbH
TLA Transport Logistik
Georg-Simon-Ohm- Hochschule
TeamBank
I.K.Hofmann
easyCredit
Garbaczek

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Siemens" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: