Sie sind hier: Startseite München Finanzen
Weitere Artikel
Reiseversicherung

Auch im Falle eines Streiks vor finanziellen Verlusten geschützt

Das bekommen Fluggäste als Entschädigung für den Streik am Frankfurter Flughafen: Bei Verspätungen ab drei Stunden während des Normalbetriebes am Airport hat man als Fluggast Anspruch auf Entschädigung bis zu 600 Euro. Das trifft aber bei “außergewöhnlichen Umständen” nicht zu – und dazu gehören Streiks.

Wieder einmal bekommen in diesen Tagen Tausende von Menschen die Folgen von Tarifdisputen zu spüren – am Frankfurter Flughafen wird gestreikt, und für den Berliner Airport wurden ebenfalls Arbeitsniederlegungen angekündigt.

Bei Verspätungen ab drei Stunden während des Normalbetriebes am Airport hat man als Fluggast Anspruch auf Entschädigung bis zu 600 Euro. Das trifft aber bei “außergewöhnlichen Umständen” nicht zu – und dazu gehören Streiks.

Was soll man als Passagier also nun tun, was hat man für Rechte?

Zunächst sollte man sich auf der Homepage der Fluggesellschaft informieren. Dort erfährt man alles über den neusten Stand und kann so lange Wartezeiten am Flugplatz vermeiden. Ist man zeitlich relativ flexibel, kann man einfach abwarten und zeitnahe Ersatzflüge in Anspruch nehmen, die von den Fluggesellschaften in der Regel angeboten werden.

Außerdem bekommt man für Reisen innerhalb Deutschlands die Möglichkeit, die Strecke mit der Deutschen Bahn zurückzulegen – das Flugticket wird am Schalter einfach gegen eine Fahrkarte umgetauscht. Ist das Reiseziel im Ausland und die Reise verschiebbar besteht die Möglichkeit, die Reise kostenlos umzubuchen.

Leider aber ist es oft der Fall, dass eine Reise hinfällig wird, wenn man sie nicht pünktlich antreten kann – das Meeting findet ohne eine statt, das Brautpaar ist längst in den Flitterwochen, wenn der verspätete Hochzeitsgast endlich seinen Heimatort verlassen kann.

Hier ist also Warten keine gute Empfehlung, denn wenn die Reise schließlich gar nicht angetreten wird verfällt das Ticket. Deshalb sollte man in diesem Fall die Reise rechtzeitig stornieren – dann kann man die Leistungen seiner Reiseversicherung in Anspruch nehmen, und man bekommt sein Geld zurück.

Which Way To Pay bietet neutrale Informationen, Vergleiche und Bewertungen zu Finanzprodukten, wie Währungen, Kreditkarten, Kredite, Schuldenmanagement, Versicherungen und zu Vielem mehr.

(Redaktion)


 


 

Flughafen
Streik
Entschädigung
Reiseversicherung
Fluggast
Anspruch
Normalbetriebes
Umständen
Schaden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Flughafen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von vitalaix
06.09.12 12:42 Uhr
Vorsicht: Reiseversicherer zahlen nicht bei Streik

Leider wird in dem Artikel suggeriert, dass bei einem Streik als Grund für die Verhinderung einer Reise die Reiseversicherung in Anspruch genommen werden kann und man dann sein Geld zurück bekommt. Die AGBs der Reiseversicherer schließen aber genau das aus. "Keine Leistung bei Streik und Streikfolgen" ist dort eine gängige Formulierung.

 

Entdecken Sie business-on.de: