Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Rhetorik

Wirksprache - Ein einfaches Mittel, Ihre Botschaft doppelt so wirksam zu präsentieren

Die Form bestimmt den Inhalt! Rhetorik-Trainer Matthias Pöhm weiß: Die beste Botschaft kann durch falsche Präsentation verwässert werden. Dies gilt auch umgekehrt: Mit der richtigen Methode werten Sie Ihre Botschaft massiv auf! Wie dies funktioniert, verrät Ihnen hier der Business-Coach.

Manchmal reicht schon ein kleines Mittel aus, um einen massiven Zugewinn an Wirksamkeit bei Ihren Ansprachen und Präsentationen zu erzielen. Hier ein Beispiel aus der Praxis. Wenn Sie wichtige Botschaften vermitteln wollen und es Ihnen ein Anliegen ist, dass Sie bei Ihren Zuhörern auf der Herz- und nicht auf der Verstandesebene landen, dann hängt das nur zum kleinen Teil vom eigentlichen Inhalt Ihrer Botschaft ab.

Gut zwei Drittel der Wirkung erzeugen Sie über Körpersprache, Intonation, Gestik, Blickkontakt und Sprechpausen. Dies über einen reinen Text zu vermitteln ist schwierig - dafür bietet sich der Besuch eines Rhetorik-Seminars an, wo Sie die Methoden in der direkten Gegenüberstellung sehen und selbst testen können.
An dieser Stelle nur soviel: Es gibt es jenseits der Körpersprache eine Methode, wie Sie nur durch die Verwendung von Text jede Ihrer Botschaften in der Wahrnehmung Ihrer Zuhörer drastisch verstärken können.

Lassen Sie es mich Ihnen demonstrieren. Hier vermittle ich ein und dieselbe Botschaft in der Gegenüberstellung mit der zwei-Versionen-Methode.

Version 1: "Ihrer Firmenvision muss so konkret sein, dass Sie ein scharfes Bild in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter auslöst!"

Version 2: "Ich habe eine Vorgehensweise für Sie, mit der Ihre Mitarbeiter sich plötzlich auch von selbst darum kümmern, was in andere Abteilungen läuft.
Hören Sie hin! (3 Sekunden Pause): Ihre Firmenvision muss so konkret sein, dass sie ein scharfes Bild in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter auslöst!"

Bei der zweiten Version habe ich VOR der eigentlichen Botschaft eine sogenannte Pré-Deklaration geschaltet, die ganz allein die Funktion hat, die Wahrnehmung der Bedeutung und die Emotionalität der Botschaft beim Publikum zu steuern. Redner, die wirklich von ihren eigenen Botschaften begeistert sind, verwenden diese Methode intuitiv. Was wir hier machen, ist einfach, deren Verhalten zu imitieren und dadurch denselben Begeisterungszuwachs beim Publikum auszulösen. Indem ich eine Pré-Deklaration vor meine Botschaft setze, lenke ich auf der unbewussten Ebene die Wahrnehmung meiner Botschaft beim Publikum.

Version 1: "Schlagen Sie kurz auf das Dach, dadurch löst sich der Sensor von selbst."

Version 2: "Der absolute Clou bei der Sache, der kommt jetzt (Pause): Schlagen Sie kurz auf das Dach, dadurch löst sich der Sensor von selbst."

Spüren Sie, wie die zweite Version viel mehr bei Ihnen auslöst? Dieses Mittel ist sehr einfach umzusetzen und sofort anwendbar, hat aber eine enorme Wirkung. Das müssen Sie mir nicht glauben - probieren Sie es einfach bei nächster Gelegenheit einmal aus. Und wenn Sie die Wirkung überzeugt, behalten Sie die Methode einfach bei.

www.rhetorik-seminar-online.com/rhetorik-tipps/
www.rhetorik-homepage.de/praesentationstechniken/

Matthias Pöhm
ist seit 17 Jahren Rhetorik-Trainer und Business-Coach. Er zählt als absoluter Experte auf dem Gebiet der Rhetorik - und verblüfft regelmäßig Seminarteilnehmer, wenn er ihnen zeigt, wie schnell sie ihr freies Sprechen verbessern können. Der Gründer der Schweizer Anti-PowerPoint-Partei veranstaltet regelmäßig das "Rhetorik-Event der Superlative" und bereitet Spitzenleute aus der Wirtschaft auf öffentliche Reden und knifflige Kommunikationssituationen vor.

(Redaktion)


 


 

Botschaft
Version
Methode
Ihnen
Mittel
Publikum
Wirkung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Botschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: