Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Richtfest

Joseph Pschorr Haus in der Münchner Fußgängerzone feiert Richtfest

Gemeinsam mit rund 500 geladenen Gästen feierte die Bayerische Hausbau am gestrigen Mittwoch das Richtfest des Joseph Pschorr Hauses. Das zwischen der Neuhauser Straße, der Eisenmannstraße und dem Altheimer Eck gelegene Haus wird seit Frühjahr 2011 errichtet.

Einleitend zu den Richtfestfeierlichkeiten dankte Dr. Jürgen Büllesbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayerischen Hausbau, den über 200 am Bau beteiligten Arbeitern, allen Planern sowie den Berliner Architekten Kuehn Malvezzi.

Nach der Begrüßung folgte der traditionelle Richtspruch. Der Polier Herbert Laumeyer, Ed Züblin AG, stieß auf alle am Bau beteiligten Gewerke an. Im Anschluss wurde der außergewöhnliche Richtkranz, der von Studenten des Art Center College of Design, Pasadena, entwickelt wurde, an einem Kran in die Höhe gezogen.

Eigens für das Richtfest hergestelltes Dunkelbier

Ein weiteres Highlight der Richtfestzeremonie und zugleich ein kleiner Vorgeschmack auf das Münchner Oktoberfest war das Ozapfn eines eigens von der Hacker-Pschorr Brauerei für das Richtfest hergestellten Original Münchner Dunkelbieres – früher auch als Braunbier bezeichnet. Das Bier wurde nach einem Originalrezept gebraut, wie es zu Lebzeiten Joseph Pschorrs ausgeschenkt worden war und vermittelte den Gästen einen Eindruck der Bierkultur des frühen 19. Jahrhunderts.

Traditioneller Standort mit neuem Konzept

Mit dem Joseph Pschorr Haus entwickelt die Bayerische Hausbau auf dem rund 5.000 Quadratmeter großen Grundstück in der Münchner Fußgängerzone ein modernes Geschäftshaus mit fünf Obergeschossen, Erdgeschoss und vier Untergeschossen mit rund 28.000 Quadratmetern Geschossfläche, zuzüglich der Flächen für die öffentliche Tiefgarage. Da im Einzelhandelsbereich der Trend stark in Richtung Differenzierung geht, zieht die Bayerische Hausbau drei individuelle Shoplösungen mit klar umrissenen Verkaufsflächen dem klassischen Kaufhaus vor. Neben dem Einzelhändler MANGO, der auf rund 2.300 m² den größten MANGO Store weltweit eröffnen wird, mieten die amerikanische Modekette Forever 21 rund 6.800 und das Sportfachgeschäft SportScheck rund 10.000 Quadratmeter der insgesamt rund 19.100 Quadratmeter Einzelhandelsflächen an.

25 Mietwohneinheiten im gehobenen Segment

Die Flächen für Einzelhandel verteilen sich auf das Erdgeschoss, drei Obergeschosse sowie ein Untergeschoss. Da Wohnen in der Innenstadt in den letzten Jahren zunehmend an Attraktivität gewonnen hat und vermehrt nachgefragt wird, entstehen in der vierten und fünften Etage 25 Mietwohneinheiten im gehobenen Segment mit rund 2.400 Quadratmetern Mietfläche. Die Vermietung der Wohneinheiten ist für Sommer 2013 vorgesehen. Im zweiten und dritten Untergeschoss des Joseph Pschorr Hauses befindet sich die öffentliche Tiefgarage mit 214 Stellplätzen. In der untersten Etage ist neben dem Lager und den technischen Zentralen die Anlieferungszone untergebracht, die über einen Lkw-Aufzug erreichbar ist. Das Gebäude, das die Bayerische Hausbau weiterhin in ihrem Bestand halten wird, wird im Herbst 2013 eröffnet.

Quelle: DEAL Magazin

(Redaktion)


 


 

Erdgeschoss
Bayerische Hausbau
Joseph Pschorr Haus
Mietwohneinheiten
Richtfest
Quadratmeter
Münchner Fußgängerzone

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Erdgeschoss" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: