Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Schon wieder

Wird der zweite S-Bahn-Tunnel um bis zu 400 Millionen Euro teurer?

Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung nach werden die Kosten für die geplante zweite S-Bahn-Strecke in München mit 2,433 Milliarden Euro veranschlagt, statt der bisher von Bahn und Freistaat genannten 2,047 Milliarden Euro.

Wieder droht ein Bauprojekt teurer zu werden als geplant: Wie die "Süddeutsche Zeitung" heute unter Berufung auf eine Auflistung des Bahn-Aufsichtsrats berichtet, werden die Kosten für die geplante zweite S-Bahn-Strecke in München mit 2,433 Milliarden Euro veranschlagt, statt der bisher von Bahn und Freistaat genannten 2,047 Milliarden Euro. Begründet werde dies mit der Terminverschiebung um zwei Jahre und höheren Planungskosten. Konkret ausgeführt werde keiner dieser Punkte, heißt es in dem Bericht.

Der bayerische Verkehrsminister Martin Zeil (FDP) erklärte auf dapd-Anfrage, dass es eine inhaltliche Abstimmung der Kostensteigerungen mit dem Freistaat nicht gegeben habe. "Das Vorgehen der DB AG kann nicht hingenommen werden", betonte er. Die Deutsche Bahn stehe in der Pflicht, Transparenz über die Zunahme der Kosten zu schaffen.

(dapd-bay)


 


 

Freistaat
S-Bahn-Strecke
Bericht
Süddeutsche Zeitung
Bahn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kosten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: