Sie sind hier: Startseite München Aktuell News
Weitere Artikel
Gesundheitsminister Markus Söder

"Schweinegrippe - kein Anlass für Verzicht auf Oktoberfestbesuch"

Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) sieht dem Oktoberfest trotz einer für den Herbst erwarteten zweiten Welle der Schweinegrippe gelassen entgegen. "Es gibt keinen Anlass, sich das Wiesn-Vergnügen entgehen zu lassen", sagte Söder am Mittwoch in München. "Mein größter Tipp für die Wiesn ist, nicht so viel zu trinken."

Auch für den Start des Schuljahres kommende Woche sei Bayern gut
gerüstet. Wichtig sei vor allem Hygiene, um das Erkrankungsrisiko zu
senken, betonte Markus Söder. Die Kinder mit einem Mundschutz in die Schule zu schicken, sei dagegen übertrieben. Hygieneinformationen lägen zum Schulbeginn in den Schulen aus, auch an die Eltern würden Faltblätter ausgeteilt. Schon einfache Maßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen und Lüften könnten viel bewirken. Wichtig sei auch, Mund, Nase und Augen möglichst selten zu berühren und andere nicht anzuhusten oder anzuniesen. Der Kontakt zu erkrankten Menschen solle möglichst vermieden werden.

Ein Vorrat an antiviralen Medikamenten liege für 30 Prozent der Bevölkerung bereits vor, sagte der Minister weiter. Für ebenso viele Menschen wurden Impfstoffe bestellt. Damit sich jeder, der wolle, impfen lassen könne, werde dieser Anteil um zehn Prozentpunkte aufgestockt. Empfohlen wird eine Impfung vor allem für chronisch Kranke und Personal aus Medizin und Sicherheit.

Nach Angaben des Leiters der Abteilung Gesundheit im Gesundheitsministerium, Günther Kerscher, ist mit der Auslieferung des Impfstoffs ab Mitte Oktober zu rechnen. Für die Versicherten wird die Impfung kostenlos sein. Unklar ist noch, ob eine Impfung reichen wird oder ob diese wiederholt werden muss. Eine einzelne Dosis kostet die Behörden im Einkauf 8,33 Euro. Dazu kommen die Kosten für Logistik und die ärztliche Leistung.

(ddp)


 


 

Markus Söder
Günther Kerscher
Schulbeginn
Impfung
Schweinegrippe
Oktoberfest

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Markus Söder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: