Sie sind hier: Startseite München Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
SEO und SEA

Wie erreicht man regionale Suchmaschinenoptimierung für München?

Das Internet wächst und mit diesem Wachstum drängen auch immer mehr Firmen in das World Wide Web. Heutzutage ist es nicht mehr nur damit getan, einfach eine Webseite zu erstellen und „da“ zu sein, denn Google lässt Webseiten nicht nach Sympathien ranken. Mittlerweile sind es über 200 Faktoren, die Google heranzieht, um eine Website zu bewerten.

Je mehr Faktoren eine Webseite erfüllt, umso besser ist das Ranking. Das klingt nach einer einfachen Rechnung, ist aber nicht immer so einfach, da viele Rankingfaktoren von Google geheim gehalten werden.

Nach den bekannten Google-Kriterien optimieren

Für Unternehmen, die vor allem regional gut ranken wollen, bietet sich Suchmaschinenoptimierung an. Nach einer ausführlichen Recherche passender Keywords geht es der Webseite an den Kragen. Sind Title & Description optimiert? Wie ist das bisherige Linkprofil? Ist genügend Content (= Inhalt / Texte) auf der Webseite? Kurzum: Die Webseite wird auf Herz und Nieren getestet und anschließend nach den bekannten Googlekriterien optimiert.

Regional zu ranken ist kein Hexenwerk

Hierbei kommt es in erster Linie auf die Auswahl der richtigen Keywords an. Ein Schreiner aus München will sicherlich nicht mit dem Keyword „Schreiner Leipzig“ ranken. Auch das Oberkeyword „Schreiner“ ist nicht unbedingt von Vorteil, da hier viel Streuverlust entstehen kann – der Suchende will sich vielleicht über den Beruf des Schreiners infomieren, will Arbeitsplätze finden, die Historie des Berufs lesen und und und. Ob er wirklich einen Schreiner sucht, kann man nicht sagen. Deshalb sind Keywords, die eine Absicht mit sich bringen, immer besser: „Schreiner München“, „Schreiner in München“, „Schreiner Bogenhausen“.

Die Anzeigenschaltung (SEA) mit dem Google-eigenen Dienst „Adwords“ kann für schnelle Erfolge herangezogen werden. Nachteil ist jedoch, dass man – bei Abschaltung der Anzeigen – schnell wieder aus den vorderen Suchergebnissen raus ist. Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist hingegen eine langfristige, wenn auch länger dauernde Angelegenheit. Die Kombination aus SEA und SEO bringt die besten Erfolgschancen, um das Internetmarketing (SEM) für das eigene Unternehmen effektiv einzusetzen.

Quelle: SEO-Küche

(Redaktion)


 


 

Google
SEO
SEA
Webseite
Suchmaschinenoptimierung
Keywords
Faktoren
Beruf
Kriterien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Google" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: